Amphipolis.gr | DIE NEUESTEN MERES ALEXANDROU UND PERSONEN DES MYSTERY-TAFIS

DIE NEUESTEN MERES ALEXANDROU UND PERSONEN DES MYSTERY-TAFIS

Geschrieben von Chris Mparmpagiannidisena der größten Geheimnisse der Geschichte, die beeinflussen bis heute die, alle Arten von, Forscher, ist das plötzliche Ende des Alexander des großen und das Abenteuer der sterblichen Überreste. Vermutungen und Schätzungen von geben und nehmen im Laufe der Jahrhunderte, Jedoch nicht klar, Finale und absolut überzeugende Antwort haben wir nicht in unseren Händen. In dieser ewigen Vortex-Fällen, Das Mindeste, was wir tun können, ist, mit die zuverlässigsten Quellen zu verbünden, zu veranschaulichen die tragischen Tatsachen und damit jeder auf seine eigene Krisen bewegen. Der letzte bekannte Alexander Business-Plan wurde die Kampagne in Arabien, die ein wenig parapiso ging, durch den plötzlichen Tod des Hephaistion. Alexander, mit einer majestätischen Begräbnis eines Helden in der Jugendfreund in Babylon begangen, diese Tage waren am Boden zerstört und niedergeschlagen, aber er im Opfer nahmen für die bevorstehende Abreise in Arabien.Wir sind in 28 Mai 323p.Ch. Noch am selben Abend, er seine engsten Mitarbeiter von der Dinner er der Gastgeber hatte links, Partner Thessalos, die Midios, Er lud ihn zu sich nach Hause. Die Midios war sympathisch und sympathisch Alexander und tatsächlich die Stimmung gemacht. Weiter ging er zurück STOU Midiou und trank zu. Wandte sich unwohl Paläste, Loystike und fiel ins Bett mit einem hohen Fieber. am Morgen des 31. Mai, Sie fühlte sich noch schlimmer. Die Spannung und Abenteuer der letzten Jahre, die zahlreichen Symposien, hatte geschwächt. Auch ging zu seinem Bett am Altar zum Opfer täglich morgens. Liegend, lud die Köpfe der Armee und befahl für die Kampagne, die an beginnen würde 4 Juni. Am Abend der Übertrag auf das Bett zurück und Euphrat mit dem Boot ging auf den großen Garten, die es beherrscht. Gebadet mit Fieber und Schüttelfrost. Der nächste war der Stolz des Unternehmens mit dem Midio, er machte die Heiterkeit. Obwohl, das Fieber nicht fällt.

Bei 2 Juni fragte Nearchos für einen Tag-Kampagne damit treffen verschoben werden. Nearchus erzählte der Reise des Ozeans (Indian) und Alexander scherzte, dass es dauerte nicht lange er lebt und dass solche Abenteuer würde. Bei 3 Juni getötet, und rief die Führer der Marine, Sie bat, in zwei Tagen alles bereit für die bevorstehende Abreise werden. Obwohl, das Fieber und Unwohlsein weiter zu zahlen und die nächsten Tage. Bei 5 Juni rief alle Generäle im Palast. Sie erkannten alle, aber nicht mehr sprechen konnte,. Inzwischen, in die Babylon gelernt die Tatsache, dass Krankheit und Mazedonier Soldaten im Strimwchnontan Palace, ihren König zu sehen. Befürchtet, daß er schon gestorben war, und sie schrien und drohten, das Tor zu öffnen. Schließlich, wurde das Tor geöffnet und die Rück eine von der anderen ging zu seinem Bett. Alexander hob mühsam den Kopf und biss seine rechte Hand und winkte seinen Blick auf seine alten Kameraden. Bei 9 Juni, Generäle Peithon, Peucestas und Seleucus, Serapeion ging in den Tempel, um zu fragen, was das Beste zu tun,, im Palast zu bleiben oder zu übertragen ihn irgendwo anders. Der "Gott" gab sie ihre Antwort: "Um dort zu bleiben, besser wird es sein ". Und am nächsten Tag, bei 10 Juni, Alexander starb. Heulen und Wehklagen hallte in chaotischen Hallen der Paläste. Dann fiel der Stille. Sie sind alle ertrunken dachte, was nun passieren würde,. Alle Babylon wurde außerhalb des Palastes gefunden und die Zukunft sah düster und bedrohlich. Genau von diesem Moment und für 40 Jahre beginnt die berühmte Abenteuergeschichte seiner Nachfolger!Sie sagten, dass angesichts seiner Ring, kurz vor seinem Tod, die älteste der sieben Leibwächter, die Perdikka, einige Dokumente zu versiegeln, aber es ist zweifelhaft, wenn der ernannte Erbe. Alexander jene Momente des sternes, Weder sprechen könnten, noch hatten Geistesklarheit, solch eine wichtige Entscheidung zu machen. Der Punkt ist, dass ab dem ersten Tag des Todes von Unruhen zwischen den Militäreinheiten der Mazedonier, bis aufgetreten, nach einer Weile, ein Kompromiss, Es stellte sich als spröde: der Halbbruder von Alexander und psychisch instabil (elegant ausgedrückt), Philip Arridaios und des ungeborenen Kindes (Wenn waren junge), Sie definiert als Kings immense mehr mazedonischen Staat.

Alexander III "Macedon oder Alexander der Große, König Macedonian. Statue am Strand von Thessaloniki

Nach Diodor, Alexander hatte in Schriftsätzen der fünf Entwürfe geschrieben., als extravagant und unrealistisch vom Rat der Generäle abgelehnt wurden. Das wichtigste war der Bau von tausend Kriegsschiffen für die Kampagne im Westen. Die zweite war der Bau von sechs großen Kirchen: zu Ehren des Zeus bei Dion, Artemis Amphipolis, Athena in Kirris (zwischen Pella und Edessa, südlich des Dorfes Aravissos), Delos, Dodona und Delphi. Der dritte Entwurf war im Gespräch über die Einrichtung von einem riesigen Scheiterhaufen in Babylon auf Kosten der vielen Talente, zu Ehren die Erinnerung an Ifaistiwna. Das vierte Projekt umfasste den Bau einer Pyramide, und höher sind als die von Ägypten, zu Ehren seines Vaters, Philip. Letzterer war, gestaltete Austausch und Bevölkerungsbewegungen zwischen Europa und Asien, um diese Zusammenfügung zu erreichen, Sie hatte Alexander erwartet., zwischen Ost und West. Jedoch, Arrian, Das ist die zuverlässigste Quelle, er von seinen Notizen Ptolemäus und Aristobul zog, der neben Alexander die Ereignisse gelebt, schreibt: "Ich persönlich, Ich kann nicht genau sagen, was plant Alexander hatte noch interessiert mich denke,. Aber was scheint mir, dass ich behaupten kann, ist, dass Alexander hatte nichts klein oder unbedeutend in seinem Kopf· noch würde ruhig in Gebieten, die bereits eroberten bleiben, auch wenn Sie Europa nach Asien und den britischen Inseln hinzufügen. Immer und von ihnen, Es wäre zu suchen noch etwas Unbekanntes zu finden, erizontas nicht mit jemand anderem, aber mit sich selbst ". Arrian, (G):1 Jedoch was,Was wird er denken, die Quintessenz ist, dass nichts aufgezogen. Der Fall oder die Kategorie, dass Alexander Tod durch Gift gefunden-eine niedrige Dosierung von Strychnin mit den Symptomen passen – war es unvermeidlich. In der Tat, Das "Königreich-Zeitung", offiziellen staatlichen Archive, veröffentlichte ein Dokument, das war etwas im Widerspruch. Aber wir können nicht ausschließen. Vielleicht hatten einige oben Mazedonier keine andere Möglichkeit, den Größenwahn des Exorientalistiki zu stoppen, Ich hatte ihn sehr weit entfernten Stellen. Jetzt im Hinblick auf die Spekulationen, die von Krankheit Syphilis Typ gestorben (die am weitesten verbreitete Kafeneiaki-Ansicht) oder von "unbekannt" etwas anderes als auch von Typhus, Wir können nicht annehmen, und schon gar nicht auf die ablehnen.

Das Glück der Leiche ist ein ungelöstes Rätsel. Sein Körper, Nach taricheytike, Sie blieb fast zwei Jahre in einem luxuriösen Zelt in Babylon, , die ein Wallfahrtsort für Tausende von Angehörigen war. Dann wurde beschlossen, in Mazedonien repatriiert werden, um an der alten königlichen Friedhof in Aigai begraben werden. Obwohl, am Straßenrand her, von der neuen Satrapen von Ägypten gestohlen, Ptolemäus Lagus, Eines der Kinder Begleiter Alexander Mitschüler in Aristoteles 'Lehren, in Mieza, Er war ehrfürchtig in den Rang eines Marschalls des neuen Reiches Alexanders. Ptolemäus begraben die erste Reihe in Memphis, die alte Hauptstadt des Pharao. Später, der Bund in seiner Hauptstadt, Alexandria, wo von 306 s. Ch. regierte als König von Ägypten. Die brillante Mausoleum und Grab überlebt sogar während der Ära der Octavian Augustus, der erste Roman Emperor (29z.b.. – 14 m h.). Es gibt später Referenzen legen nahe, dass der Ort, wo es lag, noch bekannt war. Aus der späten Antike, jedoch, (über 3om. X. Jahrhundert.) und nachdem er verschwunden ist, ohne jede Spur zu hinterlassen. Daher, nach Referenzen Quellen, die Leiche wurde vor zwei Jahren verließ, in Babylon und nach von Ptolemy zu stehlen, Es ergab sich ein imposantes Denkmal in Alexandria. Diese Berichte sind, dass mehr formale wir in unseren Händen haben,. Die Mutter von Alexander, der findige Olympiad, Sie war überzeugt, dass ihr Sohn ermordet wurde und zwar geschworen hatte, dass er den Bund fürs Leben in Mazedonien brächte. Versucht, etwas und erfolgreich; Aber auch hier, zu wissen, Größenwahn und der Autoritarismus, Er wird in geheimer begraben werden und so "plötzlich", ohne Fanfare, ihr Sohn, der Eroberer der Welt; Die Quellen machen nicht noch Anspielung auf etwas. Etwas hatte ich über die Beerdigung von den größten König der Welt geschrieben.! Wird der nächste König von Makedonien, die in der Lage aber rücksichtslosen Kassandros, die Bündel auf heimischem; Unwahrscheinlich! Erstens, Da die Kassandros mit tödlichen Misoyntan Olympiade. Zweitens, Wenn Sie den Bund fürs Leben in Mazedonien bringen, Es wäre ein großer Vorteil sein,, vor allem moralischen und psychologischen, Alexander D., sein Sohn Alexander der Große, , die zur Seite in Ehren Gefangenschaft zusammen mit seiner Mutter Roxanne geschoben wurde, in Amphipolis. Es war bekannt, dass die mazedonische Volk war loyal gegenüber der offiziellen Königshaus und Kassander nicht riskiert Anbringen des Steckernetz. Aber Ptolemäus nicht schließlich nahm die Reihe aus Babylon aber eine Fälschung von; Vielleicht in Alexandria verehrt alle ein Kenotaph; Tatsache ist, dass immer der Bund fürs Leben, erwerben einen psychologischen Vorteil gegenüber anderen Nachfolger. Es ist unbestreitbar, dass viele Mazedonier gefolgt Ptolemäus in Ägypten, nur weil er im Besitz einer Reihe. So viel Gewicht und Einfluss mystische Dimension aus dem Besitz des Körpers des großen Königs ergeb! Auf jeden Fall, Ptolemäus nahm den Körper mit einem Bewusstsein für seinen großen Einfluss in der einfachen mazedonischen Soldaten. Es wird überprüft, dass viele Soldaten, über seinen guten Ruf, als würdiger Nachfolger von Alexander, Tolomeo, Einmal oben und seiner großen Königs "Follower" General. Jedoch, Ptolemy holte aus politische Taktik!

Aber wenn wir die offizielle Auffassung anzunehmen, dass der Körper war in der Tat überführt und in Alexandria begraben, was passiert ist, dann; Wir könnten annehmen,, dass, wenn Alexandria wurde Christ Stadt, die Behörden und Christen Bürger Zerstörung von Gebäuden nationaler gemacht. Es ist bekannt, die Gewalt der Byzantiner und die Vernichtung von Tausenden von Anhängern der alten Religion und seine Denkmäler. Möglicherweise, Das Grab von Alexander zu "Opfer" dieser christlichen Fundamentalismus. Aber wenn etwas ähnliches nicht passiert, Vielleicht die Raubzüge der Araber, Schließlich eroberten Ägypten, um die Zerstörung des Denkmals abgeschlossen haben. Jedoch, alles ypotheseis.I Todesursache, grandiose Pläne und sein Grab, bleibt ein ungelöstes Rätsel, ein großes Geheimnis, können Sie auch besser als das endgültige Ergebnis sein, wenn, Dieses ewige Suche. Die metaphysische Dimension, die dieses Explorations umgeben hat, Es könnte ihr mehr Charme machen. Richt Literatur Johan Gustav Droysen: Geschichte von Alexander dem Großen, Ed. Ελευθεροτυπίας Paul Cartledge: Alexander, die Suche nach einer neuen Vergangenheit, Ed. Livani. Plutarch: Alexander, Ed. Kaktus. Diodor: Historische Bibliothek, Ed. Zitros. Arrian: Anabasis Alexandrou, Ed. Kaktus.

http://eranistis.net/wordpress

http://www.visaltis.net/

Amphipolis.gr | die Geschichte der griechischen Könige der hellenistische Indien

Das Königreich war dann der griechisch-hellenistischen Reich Baktrien, dessen Kapital Gandhara. Sie hielt vom 2. bis 1. Jahrhundert vor Christus. Es war das Zentrum der Ellinovoudismou. Das griechische Reich Baktrien wurde gegründet 250 zum Beispiel aus der griechischen Satrapen von Baktrien Diodoto A‘ der Erlöser , , die von der Seleukiden seceded. Er wurde mit dem später Indo-Greek Britannien -An- die östlichste Ende der hellenistischen Welt, mit einer Fläche zwischen der baktrischen und
Sogdien der kentrikisAsias -synchrono Norden Afghanistans- durch 250 z.b.. bis die 125 z.b.. Der Ausbau des griechisch-baktrischen Königreiches in Nordindien aus 180 z.b.. hat die Indo-Greek Britannien, die bis dauerte 10 a.d, und es war das Zentrum der
Ellinovoudismou. Das Königreich seit zwei Jahrhunderten Handel mit Indien und China entwickelt und verbreitet im Tal des Ganges bis zum nördlichen Teil des Katalythike von skythischer Nomadenstämme. DIE Agathokles war ein griechischer König von Indien von to167 BC. bis die 165 z.b.. Während der Regierungszeit der ausgegebenen Münzen mit Darstellungen seiner Vorgänger. Ebenfalls ausgestellt Münzen in Zweikanalton, die griechische und die lokalen indischen Dialekt. Um die Verwendung von lokalen Ikonographie und indische Gottheiten zu veranschaulichen. Die Pantaleon war ein griechischer König von Arachosia und Kantchara, Gebiete des ehemaligen Königreichs Baktrien und Indien, von to190 BC. bis die 180 z.b.. Er folgte seinem Agathocles. Veröffentlicht diglosa Währungen mit lokalen Ikonographie. Die Apollodotos A. war ein griechischer König von Baktrien und Indien aus 165 z.b.. bis die 163 BC. Er erließ neue Münzen, und eine neue schwereres, die weit unter den Indianern in Umlauf. Die Mέναδρος (oder Milin in Indian) Es war ein griechischer König tisVaktrias aus 163 z.b.. bis die 145 BC. Geboren in Paramisades, Region des Königreichs Baktrien, unbekannt meiste Zeit seines Lebens, bevor er König wurde. Er kam aus einer armen Familie und seit seiner Kindheit hat den Beruf des Militärs folgte. Wenn Efkratidis fallen Baktrien und erreicht die Hauptstadt, die Taxilla, die Menadros musste das Gesicht. Die Menadros gelungen, die Armee von Efkratidi lähmen und bei sich trug viele Schlachten ohne wesentliche Überwiegen der einen der beiden Gegner. Zur gleichen Zeit die Parther das Sehen überfallen das Reich Efkratida zwang ihn, Baktrien durch Vertrag mit Menander verlassen. Menander wurde zum König ausgerufen und heiratete die Witwe des früheren Königs Agathokleia Agathocles. Geprägten Münzen mit griechischen Vorstellungen, mit "KING RETTER Menandrou" (und zurück zu Kcharosthi Aufschrift "Maharaja NTARMIKASA MENANTRASA", , die die Bedeutung des Dharma als Übersetzung von "Gesetz") oder häufiger "KING RETTER Menandrou" (und hinter den Worten "Maharaja SCHLEPPNETZE MENANTRASA"). Er umarmte und förderte Buddhismus und in der indischen Tradition genannt Milinda. Er hat einen indischen Epos geschrieben (Autor unbekannt) für Menadro der Milinda Pancha, der sich auf das Gespräch Menadrou mit dem indischen Weisen Nagkasena. Geführt viele Schlachten mit den Nachbarstaaten und das Hinzufügen von neuen Territorien im Reich. Er starb in 145 z.b.. während einer Kampagne. O Straton war König von Baktrien ab 130 z.b.. bis die 110 BC. Symvasilepse, weil er kleinere war, mit seiner Mutter Agathokleous. Im Erwachsenenalter, und nachdem er gestorben war und seine Mutter, Er bestieg den Thron. Aber die Führung der Baktrien setzen auf Abenteuer wegen seiner Unfähigkeit, Befehl. Während der Herrschaft der Antialkidas, Efkratidis souveränen Königreich von Baktrien, Er drang das Reich und eroberte die Taxila zwingen Straton Resort zu Pantapotamia. Von dort erfuhr er, dass sein Bruder Apollodotos A hatte den Thron übernommen. Die Diodotidis Ippostratos war ein griechischer König von Baktrien. Er regierte von 85 z.b.. bis die 70 z.b.. Er war Gründer kleines Reich, das Arachosia und enthalten Gandarida. Die Telephos war Indo-griechische König, in Gandhara ziemlich kurz. Wann genau herrschte nicht bekannt ist,, Historiker nehmen an, dass um die Mitte des 1. Jahrhundert vor Christus regierte. Amyntas war König von Baktrien ab 85 z.b.. bis die 75 z.b.. Das Reich umfasste die Tal des aktuellen Kabul. Die 80 z.b.. Amyntas ergriff Paropamisada und verlegte seine Hauptstadt nach Alexandria im Kaukasus. Cut Währungen mit griechischen Vorstellungen. Die Beute war der Sohn von Amyntas und griechischen König von Baktrien ab 50 z.b.. bis die 30 z.b.. Verheiratet Kalliopi, Tochter Ippostratou und schloss sich den beiden griechischen Königreiche von Baktrien in a, Stoppen Wettbewerb und Teilung von vielen Jahren. Zurückerobert viel Regionen Baktrien. Am Ende der Regierungszeit von seinem Reich nicht ertragen könnte die nomadisch Razzien und hatte beide syriknothei, dass auf das Tal von Kabul beschränkt. Abgeschlossen 30 z.b.. Reich zusammenbrach. 30 zB: Nomaden Sakas, unter Häuptlingen Spalirisi, erobern Indien.

http://greekhistoryandprehistory.blogspot.gr

Indoelliniko_vasileio.svg

Amphipolis.gr | Das Haus der Argeaden oder Temenids

Vergina_sun.svg

Vergina Sun - Coat Dynastie Argead

 

In Bezug auf die Zeit der Gründung der Royal House Mazedonien nichts ist absolut klar,. Das Prinzip ist zwischen Mythos und Geschichte gelegt, nicht der Gründer Berichten zufolge lebten etwa zur gleichen Zeit der Gründer Achämenidenreich. Dieses Zusammentreffen noch interessanter, nachdem die 6die z.b.. Jahrhundert Darius ' in Europa geführt und machte die Amyntas Erste Vasall, Eröffnung eines schicksalhaften Rivalität für beide Häuser. Zwei Jahrhunderte später, Alexander C. in Asien übergeben und setzte sich gegen das Achaimenidikis Reich. Das vierte Jahr der Feindseligkeiten ermordet Darius Iii, das elfte Jahr Alexander III gestorben und mit ihnen starben und die beiden Königshäuser.

Nach Herodot, drei Söhne Timenou, die Gafanis, die Aeropos und die Perdikkas, Sie verbannten von Argos und flüchtete zunächst in Illyrien nach der Stadt Levaia Obermakedonien, die sie ihren Lebensunterhalt die Betreuung der lokalen Tiere machen (eher Paionian) Lineal. Wenn es etwas erschienen, die als eine göttliche Warnung interpretiert wurde, die kinglet alarmiert befahl ihnen, das Land zu verlassen. Befragten aufgelaufenen Löhne und dass "von den Göttern geblendet"Ich zeigte ihnen die Sonne, die sie durch den Schornstein des Hauses eingetragen, ihnen zu sagen "Seien Sie der Gehalts, Sie verdienen». Die beiden größten waren überrascht,, aber die jüngste war Schwert, Er nahm es und sagen "König akzeptieren alles, was,was Sie uns geben,», vorzugeben, dass aus dem Staub der Sonnenstrahlen sammeln und legte die Tunika.

Nachdem die drei Brüder verlassen, ihren König verfolgt zu glauben, dass die jungen Perdikkas hatte Ansprüche auf den Thron und das gesamte Gebiet unter der Sonne gemacht. Sie flohen über "Gardens Midas"Und mit der Basis Berg Vermio ersten besetzten die angrenzenden Teile und dann in ganz Mazedonien. Lieferung komplett Mythos daß Perdikkas folgte eine Ziegenherde und Punkt, Sie hielten die Kinder (Ziegen), Er beschloss, seine Hauptstadt zu bauen, die einigermaßen mit dem Namen Aigai.

Route Argead - von Argos in Mazedonien

Das Königshaus Mazedonien benannt Temenid oder Argeads, dass die drei Brüder waren Söhne Timenou von Argos. Das Wappen des Königshauses war nicht bekannt,, bis zur Entdeckung seines Grabes Philip II. Dann wurde festgestellt, dass die so genannten "Sun von Vergina», das bezieht sich uns direkt auf die Schriften von Herodot und sammeln die Sonnenstrahlen von Perdikkas, der angebliche Gründer der Dynastie.

In der Genealogie der makedonischen Könige Alexander ist eine Schlüsselperson. Für die meisten Vorgänger praktisch nichts außer vielleicht dem Namen. Die Beteiligung von Alexander I in den Perserkriegen nahm Mazedonien durch die historische Unsichtbarkeit und die kombinierte Wirkung der südlichen griechischen Staaten und Mazedonien auf dem Gebiet der heutigen griechischen Makedonien, die bis dahin den verschiedenen Völkern gehörten Peonian, werfen genug Licht die nächste Lizenz. Für seine Vorgänger Alexander setzen wir auf Herodot und die vollständige Genealogie der makedonischen Könige wie folgt abgeleitet:

Aigai - tetradrachmo_ Perdikkas L 500 z.b.

Ein Perdikkas: Berichten zufolge Anfang herrschte 7Th Jahrhundert

Ein Argaios: folgte seinem Vater und regierte angeblich späten 7Th Jahrhundert

Philip A.: Er folgte seinem Vater und regierte Berichten zufolge Anfang 6Th Jahrhundert.

Statiras_Aeropos_398-395-4 BC

Aeropos: minor noch folgte seinem Vater in 588 und regierte bis 568 z.b..

Alcetas: Er folgte seinem Vater und regierte zwischen 568 und 540 z.b..

Amyntas A: Sohn Alketa und Vater von Alexander I. Er stieg auf den Thron 540 z.b.. und er gab Land und Wasser Botschafter Darius. Während seiner Tage Mazedonien war Teil der Europäischen Satrapie des Achaemenid.

Silber oktadrachmo_vasileia Alexander I_460 BC

Alexander: Ein Sohn von Amyntas, Er bestieg den Thron in 498 BC wurde in ganz Griechenland während des Xerxes "-Kampagne bekannt, so dass ein Vasall des Königs in Persien («Mazedonier hyparch») Information der aufständischen Griechen am Persischen Pläne. Vor Schlacht bei den Thermopylen alarmiert die griechischen Truppen vor der Schlacht von Plataea teilte der Athener Kriegsplan Mardonius. Nach erweitert der Krieg nach Mazedonien, bis die Struma. Als er zur Teilnahme an den Olympischen Spielen nehmen wollte, , die durften teilnehmen nur Griechen, Er musste an die Schiedsrichter griechischer Herkunft beweisen,.

Perdikkas II Währungs 451-413 z.b.

Perdikkas B: Sohn von Alexander I. Er folgte seinem Vater, 454 BC und symvasilefse mit seinem Bruder Philip, die früh gestorben.

Didrachme _Archelaos II_399 BC

Archelaos: uneheliche Sohn Perdikkas B. Die 413 BC usurpiert den Thron, sondern als ein würdiger Anführer hervor. Laut Thukydides war 9ND König der Dynastie und für Mazedonien, die mehr als sie alle die früheren Könige zusammen gemacht. Er zog die Hauptstadt der Aigai in ΠΈΛΛΑ.

Mazedonien über Amyntas II Herrschaft

Amyntas B: die 393 BC gelungen Archelaus, wie der König 389 BC und wird oft verwechselt mit der nächsten.

Statiras_Amyntas III

Amyntas C.: Sohn Arridaioy, Urenkel von Alexander I, Vater Philipp II und Großvater von Alexander dem Großen. Die 389 z.b.. gelungen Amyntas II und 383 z.b.. entthront die Argaios, ein Edelmann aus Lygistida. Die 381 z.b.. Mit Hilfe der thessalischen entthront Argaios und eroberte den Thron als die 369 z.b..

Alexander II: Sohn von Amyntas B, Er besetzt den Thron 369 BC. Angegriffen Thessalien, aber internen Streit zwang ihn, nach Mazedonien zurück. Die 367 z.b.. ermordet die Ptolomäus, ein Partner aus der Aloro von Bottiaia, Kommissar, der die Söhne des Amyntas III nahm, Perdikkas und Philip.

Währungs Perdikkas III mit dem Kopf von Hercules

Perdikkas C.: Sohn von Amyntas III und älterer Bruder Philip. Die 365 z.b.. ermordet Ptolemäus Aloriti und auf den Thron bestieg. Die 359 z.b.. Er wurde in der Schlacht von den Illyrern getötet, , die die Grenzen von Mazedonien gequetscht.

Philip II

Philipp Ii.: geboren in 383 z.b., Sohn von Amyntas III und Eurydice und Bruder des Perdikkas III. Er wurde initiiert Kaveiria Mysterien von Samothrake im gleichen Zeitraum wie der Olympiade, Tochter Neoptolemos und Schwester Alexander A. von Molossos. Er blieb als Geisel in Theben aus 368 z.b.. bis die 359 z.b..

Die 359 z.b.. als er informiert, dass sein älterer Bruder und König getötet wurde versucht, abzuwehren die Illyrer, Er entkam aus Theben und übernahm den Thron von Makedonien. Loot strategischen Ressourcen von Thrakien, modernisierte die mazedonische Armee professionelle Drehen und wandte die aggressive und expansionistische Politik. Anwendung militärischer Gewalt und Rücknahme der immer bereit Politik, verhängt die mazedonische Hegemonie in Griechenland. Sie sagen, er rühmte sich stärker auf Diplomatie und die Strategie der Vorsicht als für seine Tapferkeit in der Schlacht, weil die militärischen Erfolge beteiligten jeder kämpf, während die diplomatischen Erfolge ausschließlich eigenes waren.

Die 357 z.b.. Er heiratete die Olympischen Spiele und hat mit ihren beiden Kindern, die Alexander (356 BC) und die Kleopatra (355 BC). Die 338 z.b.. in Korinth gegründet Gemeinsame Kongress der Griechen und erklärte, eine landesweite Kampagne gegen die Perser. Die 337 schickte Truppen nach Asien, um die Invasion vorzubereiten, und im folgenden Jahr wurde auf Geheiß des ermordeten Großkönig Theater am Aigai in der Hochzeit seiner Tochter, Kleopatra.

Alexander III der Große

1798828_10201473519546462_1875014534_n

Alexander C. der Große: Sohn von Philip II und Olympias. Er folgte seinem Vater, 336 BC, im nächsten Jahr verhängt die Herrschaft aller Völker als Thracian Istros, exegertheisa Theben zerstört und 334 fallen Asien. Unterjocht die gesamte Achämenidenreich und Indien, um den Flussstoffe. Er starb im Juni 323 in Babylon.

DIE Plutarch Er sagt, es geboren wurde 6die Hekatombaion, d.h. 21die Juli 356 z.b.. In Arrian, lebte 32 Jahre 8 Monate, Reverse-Empfänger messen die 13die Juni 323 BC, absolut sicher, das Datum des Todes gibt uns Plutarch, finden wir, wie das Geburtsdatum Oktober 356 z.b.. Dies ist ein sehr typisches Beispiel, wie unsichere Verfahren ist die Kombination von Daten aus verschiedenen Quellen, aber in diesem Fall der Unterschied von etwa drei Monaten auf das Geburtsdatum ist kein Problem.

Für die Geburt von Alexander aufgezeichnet verschiedenen Vorzeichen, angeblich sagt die siegreiche Aktions, obwohl wir müssen sicherlich nachträglich konstruiert. Plutarch sagt, dass Philip hatte gerade erobert Potidea, als er drei Nachrichten: die Parmenion Er hatte die Illyrer in einer großen Schlacht besiegt, ein Pferd gewann bei den Olympischen Spielen und Ende Alexander geboren wurde. Er sagt weiter, dass der Tag seiner Geburt brannte das Tempel der Artemis in Ephesus, etwas, das als schlechtes Omen für das Schicksal der Asien zu sehen war, nicht der Redner Hegeso von Magnesia hören Korrelation angeblich spottete, dass es sinnvoll, den Tempel der Artemis zu verbrennen, da, wie die Göttin Beschützer der Geburt war damit beschäftigt, mit der bedeutsame Ereignis der Geburt von Alexander. DIE Justin Er sagt, dass bei der Geburt zwei Adler auf dem Dach der Familie blieb zu Hause den ganzen Tag, foretelling seine Dominanz in Europa und Asien.

Roman Medaille von Caracalla darstellt Olympischen Spiele ausgestellt.

Seine Mutter Olympiade, Es wurde als impulsiv und eifersüchtig beschrieben, während jeder positiven Charakter absolut gelieferte, das legt den Verdacht nahe, dass er ein Opfer der Verleumdung gewesen. Nicht, dass Philip müssen uns entkommen war sehr kokett und dass Olympias war die dritte, oder vierte Reihe der insgesamt sechs oder sieben Frauen, während eine unbekannte Anzahl seiner Mätressen. Mit all ihren nicht, Frauen und Mätressen, Sie macht Kinder und schuf die Olympiade vernünftige Sorge um die Nachfolge Rechte ihres Sohnes, die einzige echte männliche Kind von Philip.

Philip Arridaios_archaiologiko Museum Napoli

Der andere männliche Kind, die Philip Arrideus, es war ein uneheliches Kind, die aber nicht andere in der Vergangenheit verhindert, den Thron zu besetzen, als er schließlich gestoppt und sich Arrhidaeus Alexander gelingt. Der physikalische Zustand der ofArridaios scheint, dass einmal Anlass zu Propaganda gab das Erbe der Olympischen Spiele zu untergraben. Es wird angenommen, dass in den ersten Jahren seines Lebens ein bemerkenswerter Mann, war und dass Olympias mit verschiedenen Giften störte die körperliche und geistige Gesundheit.

andere Propaganda erfunden Es ist wahrscheinlich die Geschichte, die Philip mit einem ihr Schlaf sah Drachen neben dem, Er befürchtet, dass ein Gott wie eine Schlange mit seiner Frau begattet verkleidet und so mit ihr wurden abgekühlt. Dies scheint ein guter Grund für Philip Scheidung von diesem Ehegatten zu sein, aber nicht die Gründe für den Rest der Scheidungen geliefert.

Es wird davon ausgegangen, dass es Philip war, Da die Orakel von Delphi mit Oracle zertifiziert, die die Sands Es wurde ihm den Drachen verwandelt und dass der betrogene Mann würde sein Auge für die Strafe verlieren, die spähte Gott. Das Orakel Berichten zufolge während der Belagerung von Methoni prüft, als Philipp wurde im Auge verwundet und blind. Nicht zu vermeiden, der Versuchung zu erinnern, dass Jupiter Er hatte Geschlechtsverkehr mit Alkmene, Frau König von Theben Amphitryon und Frucht des Verkehrs war Herkules. Die Verhältnisse also zwischen Propaganda für den göttlichen Ursprung von Alexander und den Mythos über die Vorfahren erstellt wurden, können nicht zufällig sein.

Kassandros

Gründe zu propagieren gegen die Olympischen Spiele waren hauptsächlich Philip, die Ablehnung einer Frau, die ihm echte Nachfolger zu rechtfertigen, die Kassandros, erlitt schwere Angriffe sowohl von Alexander und wie die Olympischen Spiele, die entweihte außerdem das Grab seines Bruders, und Alexander selbst, gewählt, um das Verwaltungsmodell des orientalischen Gott zu implementieren - König. Wir werden niemals durch den Schleier der Verleumdung zu sehen, den wahren Charakter der Olympiade der Lage sein,, Er war wahrscheinlich ganz anders als die geliefert. Denn sie die Tochter König war, Er wusste sehr gut die Anaktorikes Intrigen, Wie bewältigen die Allianzen der Gegner und zum Schutz der Interessen von ihrem Sohn auf dem Thron.

In Olympiade Katamartyreitai mischen in der Politik, werden Sie also vor Alexander König, und bis die letzten Tage der. Eine Theorie will Olympischen Mitwirkung als einer der Faktoren, der zur Eingabe der Antipatro zum Anordnen von der Ermordung von Alexander mit Gift. Die Informationen des Plutarch, Alexander"Sie war die Mutter von vielen Geschenken, aber nicht erlaubt, in die politische oder militärische Sachen einzumischen"einfach bedeutet, dass Alexander noch konsultieren noch hatte, wurde für diese Rolle ernannt, nicht, daß sie greift nicht ein.. Angesichts der marginal Status der Frauen im antiken Griechenland war es unvermeidlich, den Zorn vieler bedeutender Männer, und sicherlich seinen Rivalen zu verursachen.

Der Einfluss der Olympias Alexander war wichtig, beide wegen der körperlichen Beziehung zwischen Mutter und Sohn und eheliche Instabilität von Philip, Unsicherheit in bedingt Nachfolger erstellen. Der Leiter der ersten Pädagogen und Betreuer Alexander war ein Verwandter der Olympiade, Leonidas. Ein anderer Lehrer, die L. Akarnanas, Es wird gesagt, dass er sich selbst nannte Phoenix. Einige jüngere überwiegend Autoren zuschreiben es Alexander Bewunderung oder sogar Identifikation mit Achilles, aber nicht auf der Grundlage der verfügbaren Quellen. Die Informationen, der Alexander unter seinem Kopfkissen neben dem Handbuch eine Kopie der hatte Ilias, abgeleitet von der Onisikrito und sind daher nicht zuverlässig.

Alexander (Links) und Ifaistiwn_moyseio Gkety

Die einzige zuverlässige Informationen über das Thema ist, dass so bald wie Apobibasthikan in Asien, Er gespeichert einen Kranz am Grab von Achilles und der Ifaistiwn STOU Poseidontempels. Obwohl dies der Start einer neuen Kampagne Trwikis einfach bedeuten kann, Da war es die erste nationale Kampagne nach dem Trojanischen Krieg.

Als Alexander war 13 Jahren und musste die nächsten Zyklus-Studien zu beginnen, Philip ihn von Pella entfernt und schickte ihn Nymphaion von mieza. Neue Lehrer übernahm die Aristoteles aus Stageira und Studiengebühren der enthalten der Rekonstruktion des Geburtshauses des Philosophen von Philip, Sie hatte früher zerstört, sowie die Wiederherstellung der Exilanten und Exandrapodismenwn Stageiritwn. Neben der moralischen und politischen beigebracht Alexander und einige tieferen und geheimen Lehren, die sie nannten"Akroatikes und Aufsichtsrat».

Als Alexander Sie jetzt in Asien, Er erfuhr, dass Aristoteles einige relevante Bücher ausgestellt hatte, angeblich Brief, die beschwerten sich über die Veröffentlichung. Bereits in der alten Meister, die, Wenn diese Lehren alle wurden, Ich habe geistig behandelt das Paar zu den vielen und dass dasselbe mehr interessiert, die andere im Geist und nicht in einer anderen Domäne zu übertreffen.

Alexander besucht die Diogeni_pinakas Jean-Baptiste_Regnault

Über Alexanders Interesse für Philosophie, die sagt, als Alexander ging zu Isthmus von Korinth (vermutlich anlässlich der Einberufung der gemeinsamen Konferenz der Griechen 336-5 BC), Er wollte das berühmte sehen zynische Philosoph Diogenes von Sinope. Er ging als das Glas mit ypaspistes und die pezetairoys und fand ihn in der Sonne liegen. Fragte, was nützlich könnte anbieten und Kynosofos gesagt, um sich selbst und die Sequenz von Front zu verlassen, wegen die Sonne verstecken. Die allgemeine Kultur war das gleiche mit allen leitenden soziale Griechisch, Nach der Harpalos über geschickt (Osten) Asien-Bücher des Filistoy, mehrerer Tragödien der Euripides, von Sophokles von Aischylos und verpackt sie in Telestoy und von der Platz für. Da das geografische Wissen der alten Griechen nach Asien unvollständig war, Alexander kam zu dem falschen Schluss, als er in Indien war.

Von Plutarchs Informationen zeigt das Gefühl, dass Alexander entweder Konkurrenz zu seinem Vater oder Unsicherheit, weil das wankelmütige erotische Leben von Philip in konstanter Gefahr der Vererbung von Berechtigungen gehalten. Diese Unsicherheit scheint erzwungene Alexander zu ständig demonstriert seine Fähigkeiten, Er beschreibt die Informationen, die "Er äußerte oft Bedenken, dass sein Vater keine Leistung verlassen würde, zeigen Sie den Wert der». Die berechtigten Ängste der Alexander überprüft, Wenn beim Abendessen anlässlich der Hochzeit von Philip der Kleopatra die Attalos eine echte Thronerbe geboren werden wollte. Dann flog empört von Alexander skyfo Sprichwort: «Wir Athlie, Sie suchen nach nothoi;». Philip herausgefordert, Er zog sein Schwert und zog gegen seinen Sohn, aber von dem kaputt Parapatise, der Hohn des Alexander zu sammeln: «Er gut, Das bereitet die Invasion von Europa nach Asien, Oma versucht, von einem Bett zum anderen übergeben!».

Nachdem dieser Alexander seine Mutter Verwandten auf dem Kontinent schickte und er zu der Illirians gegriffen. Allein die Tatsache, die in der immer gefährliche Zuflucht für Mazedonien Illirians gesucht, versetzt uns in Reflexionen über seine eigenen Absichten zu seinem Vater oder seinem Vater über ihn. Es ist klar, dass Philip zutiefst beleidigende Wörter seines Sohnes vor allen Partnern bekommen, denn wie wir aus dem Verbannten sie persönliche Freunde Arriano von Alexander hören, Ptolemaios von Lagoy, Harpalos von Machatas, Nearchos von Androtimoy, Erigyio und Laomedon von Larichoy, offensichtlich versuchen, ihn von jeder Fuß zu fassen im Hof zu berauben. Wenn sie aus dem Exil zurückkehrte an ihren ehemaligen Speicherorten wiederhergestellt wurden und weil erhöht Alexanders Vertrauen in ihre Gesichter, die Armee nahm später führende Positionen. DIE Ptolomäus war ein Leibwächter, die Erygios Alliierten ipparchis, sein Bruder Laomedon, Wer waren zweisprachig, nahm die barbarischen Gefangenen, die Harpalos war Thisayrofylakas und die Nearhos zunächst Satrap und schließlich Admiral der Flotte von Ydaspi als Babylon.

Werk des französischen Malers,Francois Schommer die Alexander auf der Boykefala_peri abgebildet zähmt die 1935

Im Hinblick auf Philipps Gefühle für seinen Sohn, Aufnahmen mit Klarheit, die ihn geliebt und schätzen ihn und, dass er für seinen Nachfolger bestimmt. Wann zur Überraschung aller, Alexander die Damase Alexandria-bucephalous, Philip sagte zu ihm"Mein Kind, Zeta-Königreich Isaxio Sou, weil Mazedonien nicht zu passen». Wann wurde Philip Kampagnen gegen Byzanz, ernannten Stellvertreter Alexander. Er aber 16 Jahre engagierte sich gegen Maidwn, Sie fanden Gelegenheit zu erheben, die abgestürzte, Sie fuhr Weg von ihrer Stadt, die Epoikise mit gemischter Bevölkerung und umbenannt in Alexandroupolis.

Natürlich, Diese Informationen könnten eine nachträgliche gebaut haben, zu zeigen, dass von einem frühen Alter schien wie groß er Alexander werden würde, Das wichtigste ist jedoch, dass in der Regel Philip nirgendwo mit negativen Prädisposition in Richtung Alexander tritt nicht auf, Vielmehr sagte zu freuen, Wenn wir ihn nannte General und Alexander King. Der deutlichste Beweis, dass Philip Alexander für seinen Nachfolger bestimmt wird durch den folgenden Vorfall gegeben..

Wenn er geschickt die Parmeniwna und die Attalos in m. Asien, zur Vorbereitung der Invasion der Hauptstreitkräfte, die Pixwdaros, der Usurpator rezessive den Perser-Thron von Karien, Er war ziemlich sicher über den Erfolg des Projekts und übereilt vorschlagen Verwandtschaft und Allianz profitieren. Dann überzeugte der Olympias und einige Freunde Alexander, sein Vater verhandelt die Ehe seines Sohnes mit der fiktiven Gruppe, seine Tochter Kara King, weil er die Verdrängung beschlossen hatte die. Die immer unsicher über seine Rechte auf den Thron Alexander geschickt in Pixwdaro ein tragischer Schauspieler aus Korinth, die Moldawien, mit Botschaft zu bevorzugen, um ihn zu pflegen, Das war ein echter Sohn Philipps statt Arridaioy, Das war unrechtmäßig und nicht gesund geistig. Die unerwartete Pixwdaro Kolakeyse dem Gegenvorschlag und wütend Philip, Sie ging in Alexanders Zimmer mit einem treuen Partner und Freund gerade gelernt, die Filota von Parmeniwna, streng tadelte er seinen Sohn ihm nicht reduzierbar und unwürdig des umgebenden Waren Aufruf, wählte er als Vater barbarischen, wer war ein Sklave eines Barbarenkönig. Nach Plutarch, Alexanders Freunde, Harpalos, Nearhos, Frygios und Ptolomäus, Er hatte für diese Aktion getrieben wurden vertrieben, Wenn Arriano, basiert auf den Memoiren von Ptolemäus, die Verbannung verhängte nach der Missverständnis das Hochzeitsessen.

Die zehntausend rief Thalassa – Thalassa!!_ Bernard Granville Baker-Tabelle, 1901

Im Hinblick auf militärische Ausbildung und vor allem in den Bereichen Taktik und Strategie werden in alten Quellen nicht erwähnt.. Obwohl aus den Informationen von Plutarch, dass sie von einem frühen Alter die Perser-Botschafter für die militärische Organisation des Staates gefragt wurde, Wir schließen diesen Teil der erstaunlichen Organisation, Er hatte Philip getan., Es war auf wichtige Informationen für Persien sammeln. Das Erreichen der zehn~~POS=TRUNC Es war relativ neu und hatte die griechische Welt schockiert, so dass zum ersten Mal die Griechen Rednern (als politische Analysten) das Potenzial ihrer Streitkräfte und die Schwächen der persischen Kriegsmaschine zu realisieren. Die erste griechische Politiker, Sie wollte sehen, diese Tatsache war die Jason von Ferron und Philipp von Mazedonien. So müssen Alexander wenn nicht alle Schriften wissen Xenophon, Doch die Cyrus Climb, enthält die Anweisungen, Verschieben die Armee-Invasion in persische Gebiet. Für die Richtigkeit, Sich herausstellt, dass Alexander zumindest, dieses Projekt studiert hatte, Da bereits in europäischen Kampagne verwendet die askoschedies Sie hatte gesehen, dass Xenophon in Assyrien, und vor allem, weil es Druck raschen Fortschritt und direkten Kampf mit den persischen Kräften angewendet, wie sie es getan hatte und die zehntausend.

Für eine wichtige historische Figur wie Alexander, Wer lebte vor 25 Jahrhunderte und überlebte vier Minuten arbeitet nur Autoren und solche nicht voll, Es ist absolut vernünftig Trennung Versagen zwischen Propaganda und Wirklichkeit. Die Frage ist also, ob der Erfolg der Kampagne eine eigene Errungenschaften und ob die Verwaltung die sichere Antwort gegeben werden kann. Was ist sicher, dass das mazedonische Team mit Offizieren besetzt war, die anderen griechischen Staaten hatte Jahrzehnte haben aufgehört., und Fähigkeiten der Mitarbeiter geradezu Major bewiesen durch erfolgreich Betrieb und die Verwaltung der eroberten Völker einige Zeit nach dem Tod von Alexander.

In Indien, dem östlichsten Rand des Besitzes, 500 Jahre später weiterhin griechische Könige und West etwa drei Jahrhunderte später regieren, obwohl sie von den Römern fast allen Gebieten zu gewinnen, die griechische auferlegt Alexander die offizielle Sprache der asiatischen Territorien blieb. Weil vor Philip mazedonischen Staat zwischen Knechtschaft und eingeschränkte Souveränität war, Während unmittelbar nach die Ermordung seines Nachfolgers der berühmtesten Eroberer in der Geschichte der Menschheit wurde, nicht passen den geringsten Zweifel, dass sowohl die Mazedonier-Macher als Alexander selbst Kreationen von Philipps Organisation Strategie waren.

Die Abfrage für den Wert von Alexander in Verbindung insbesondere mit der Parmeniwna im Bereich Strategie und taktische wird noch schwieriger zu beantworten, Da der bestellte Mord an alten General den weiteren Abbau des Beitrags der verhängt. So werden wir nie wissen, wenn es echte Einwände ist, Es wird berichtet, dass er die Märchen hatte. Es besteht kein Zweifel, dass Parmenion verschwinden, Nachdem er die reguläre Armee der Perser niedergeschlagen hatte, und nachdem er die gesamte politische und militärische Führung des Kaiserreichs geliefert hatte. Tatsächlich nach dem Tod von Parmenion, Alexander nicht eine andere reguläre Armee analog Persisch Gesicht. Wer aber kann die Fähigkeiten von Alexander unterschätzen, wenn die Sogdiana Es gelang ihm, einen Absturz zu vermeiden, auch wenn er mit einer ungewollten Ehe zu zahlen

Der Kampf der Granikou_pinakas Charles_Le_Brun,_1665

Die luminalen posthum ergab Propaganda zu Parmenion verfehlten Vorschläge in den großen Rassen und Optionen. Als die Armee erreicht Granikos war bereits Nachmittag und stellten sich die Perser auf dem gegenüberliegenden Ufer oben. Der Parmenion angeblich vorgeschlagen Angriff früh am nächsten Morgendämmerung, bevor sie nehmen Positionen Perser, während wählte Alexander die direkte Beteiligung. Das Parmenion schlug ein Strategem (taktischer Trick) wie jene, die von Polyainos, während Alexander bevorzugt auf das Schreiben Sie den Anweisungen zu folgen, Xenophon. Nach dieser Entscheidung wurde getroffen,, verließ das Wasserhindernis mit möglichst wenig Verlusten aus dem Schwall Persian toxefmata verbringen. Wurde ausgewählt, um einen kurzen Abschnitt Reiter vorangehen, die gezogen toxefmata verleitet die Perser und der Rest passiert lossless. Die Urheber dieser Option ist unbekannt und implizit auf Alexander zugeschrieben.

In Gaugamela Alexander wieder wie die direkte Beteiligung, aber Parmenion redete ihn zu warten, bis ausreichend die Art und Weise erkennen. Dann schlug Parmenion angeblich einen Nachtangriff, die persischen Linien zu scannen. Alexander fürchtete vor allem die Koordination der Front wegen der weitreichende Befugnisse und verweigert. Darius, er wusste, dass die nächtlichen Angriff war typisch griechische Regular, Angst, dass Willen aufgebracht und hielt seine Kräfte ausgekleidet die ganze Nacht auf dem Boden nach oben. So schlagen die Moral der Soldaten und half Alexander zu besiegen. In dieser Schlacht, die letzte große reguläre ganze Kampagne und Parmenion, Alexander Kommunikatoren haben die Möglichkeit, die ersten Vorwände zur Vernichtung zu implantieren.

Gesamt, von Schlacht von Issos es entsteht etwas Nützliches in unserem Ansatz und Schlachten Granikos und der Gaugamela zeigt die wahre Parmenion den Überraschungsangriff des Gegners suchen, der Empfänger Alexander zieht den direkten Frontalangriff, beide scheitern die Armee wegen der schlechten Psychologie gegenüber den überlegenen persischen Kräfte zu entwickeln und seine früheren Siege zu verwenden, wie Faktor Gegner entmutigen.

412px-Der Fall der MIlitou_ergo Andre_Castaigne_(1898-1899)

bei Miletus Parmenion vorgeschlagen angeblich Marine-Operationen zusammen mit Land und Alexander leitenden abgelehnt. Natürlich, Nur wenige Wochen später wurde er Marineoperationen zu führen gezwungen, vor allem defensive, der ägäischen Inseln vor den Angriffen der persischen Flotte zu schützen, Doch diese Entscheidung insbesondere Alexander war nicht ganz falsch. Falsch war die Auflösung der Flotte und nicht die Entscheidung direkte Konfrontation mit der persischen Flotte zu vermeiden. DIE Flotte der Gemeinsamen Konferenz nummerierte 160 Schiffe, während der persischen 400, warum Alexander wählte aus den Versorgungsstationen zu besetzen, die Küsten des Mittelmeers zu schneiden. Die Wahl dann rehabilitiert, nach der persischen Flotte, hauptsächlich bestehend aus Zyprioten und Phönizier, neutralisiert, wenn die gesamte Küste als besetzt Reifen. Es ist daher nicht sicher, dass ein Seegefecht, wie von Parmenion vorgeschlagen, Es würde mehr positive als negative Auswirkungen.

Römische Büste Allgemeinen Griechischen, die zu Parmeniona_400 p.Ch_mouseio Vatikan gehört wahrscheinlich

Wenn verfehlten Vorschläge Parmenion nicht ganz unecht, die Wahrheit hinter einem anderen entscheidenden Wahl versteckt werden. Der Vorschlag Parmenio zu Alexander, accept alles Darius den zweiten Buchstaben angeboten und aus einer Position der Stärke zu kapitulieren, Sie waren völlig im Einklang mit den Beschlüssen der Gemeinsamen Konferenz der Griechen und ihrer politischen und militärischen Ausbildung. Aber Alexander abgelehnt, denn nur wollte die gemeinsame Entscheidung gleichzusetzen die Perser mit seinem persönlichen Wunsch zu bestrafen sich selbst zu werden Großer König anstelle des Großen Königs.

Die Plutarch, dass Alexander war möglich xEndpunkt, wenn nicht durch rationale Argumente überzeugen nicht in Streitigkeiten abgeklungen und warum Philip überzeugt vielmehr nur die Befehle. Und wütend Huff, wenn sie sagte, dass er die Herrlichkeit mehr als die Leistung oder das Leben liebt, aber im Lande Männlich Wir müssen voll den Unterschied zwischen allgemeinen verstehen und Soldat. Als er erfuhr, dass zwei Mazedonier, die Damon und Timothy, waren aselgisei auf Frauen konforme einige Söldner, Parmenion bestellt ihren Vorgesetzten die Angelegenheit zu untersuchen und, wenn fehlerhafte Beschwerden, zu bestrafen, die Täter "als ob sie Tiere künstlich». Alexander war Allgemeine Kaiser, Sie versuchen, umfangreiche Front gegen die Herrscher bis dahin und wir konnten nichts weniger erwarten, als die eiserne Disziplin in der Armee zu verhängen.

Im Hinblick auf die anderen Elemente seines Charakters, Es wurde gesagt, dass im Allgemeinen heftig und ungestüm, aber nicht zu erliegen den körperlichen Freuden. In den ersten Jahren seines Lebens lehrte er die Einfachheit der Leonidas, die peinlich genau kontrolliert persönliche Gegenstände damit Olympias gegeben hatte Geheimnis oder etwas luxuriöser als das Nötigste. Als ein weiteres Element der Kontinenz berücksichtigt und abgerechnet werden kann, um der Empfangskosten die nicht zu überschreiten 10.000 Griechische Drachmen. Es scheint, dass Abstinenz nur in Essen und Luxus ihn bis zum Ende begleitet. Weile zunächst trank wenig, während der Operationen in Sogdiana marschiert bereits in Richtung Alkoholismus, aber nach dem Tod Ifaistiwna die Armee für den gesamten Taktpfad zu suspendieren gezwungen und Alexander warten, um von dem Kater der vergangenen Nacht zu erholen.

Arrian

Nachdem Darius 'war der Tod "besonders eifriger für Lob» und «obwohl könnte [wegen der Bildung] Um zu verstehen, die besten, Er blieb ein Gefangener der Durst nach Ruhm"Er sagt: Arrian kurz und bündig Addition der Veränderung im Charakter von bis. Diese Änderung exteriorisiert vor allem durch das etablierte orientalische Verwaltungsmodell Annahme und allem Zubehör, wie orientalischen Kostüm, Gottkönig und senkte den. Um zu verstehen, wie ärgerlich die Annahme der barbarischen Sitten war, zu bemerken, ausreichend, dass die AristotelesWie lehrte Alexander und natürlich auch an alle Schüler zu bringen "Während die Griechen als Freunde oder Verwandte, sondern den Barbaren wie Tiere oder Pflanzen».

«Er war unbestechlich, aber er verschwendete Geschenke, treffen andere», dh bestach sie, bereit zu kooperieren. Die ersten Bestechung Partner von Alexander am Vorabend der Landung befindet sich in Asien, als er reichte dem königlichen Anwesen aus. Es wird gesagt, dass Perdiccas fragte ihn, was er für sich selbst und Alexander Reaktion gehalten "Hoffnungen"Refused das Eigentum des Königs zu akzeptieren, sagte, er wartete sein Vermögen Darius zu bekommen. Neben hier Korruption und fand ein erster Hinweis auf Alexander Absicht, nicht zurückzukehren nach Mazedonien wieder, vielleicht das erste Ereignis Perdikkasbild Ambitionen.

Während tiefer in Asien voran, erwies sich die Armee und die weniger im Einklang mit dem Mandat der Gemeinsamen Konferenz der Griechen Alexander Entscheidungen, desto stärker waren die Reaktionen der alten Garde Mazedonier, zunehmend mussten auf jüngere Offiziere verlassen, werden härter und großzügigere Dissidenten sollten die Vorteile sein,, den Gehorsam der Willigen zu erlösen. Als Alexander Rückkehr aus Indien, gefunden, dass die Beamten in der Abwesenheit von vielen der Erlöst, nicht erwarten, wieder um die Lebenden zu sehen, Sie erwiesen sich als korrupt und praktiziert räuberischen Verwaltung führen ihre unterworfenen Völker zu erzürnen und gefährden den Frieden, benötigt im Inneren des Reiches.

Die extrem riskante Art der oft zur Folge verletzt, mehrere sogar ernsthaft. In der Schlacht von Granicus ein Schlag Schneider Er brach in zwei Helm und leicht verletzt Kopf, in der Schlacht von Issos wurde in den Oberschenkel durch das Schwert verwundet, die Belagerung des palästinensischen Gaza ernsthaft in der Schulter durch den Pfeil Katapult verwundet, dass durchstochenen Schild und Rüstung. In einer Säuberungsaktion gegen Rebellen in der Nähe der Sogdiana Iaxarti ein Pfeil traf ihn am Bein und brach ein Stück Knochen, während der Belagerung von Kyroupolis erhielt schwere Schläge von den Steinen in den Kopf und Hals. In der Belagerung einer Stadt Aspis leicht in der Schulter durch den Pfeil verwundet, dass durchbohrt die Brust, die Belagerung von Massagon leicht Knöchel durch den Pfeil und die Belagerung der anonymen Stadt Mallians nahezu tödlichen Pfeil von der Brust verwundet verletzt. Plutarch glaubt, dass Alexander nie vollständig von der letzten Wunde verheilt, dass vielleicht wusste er, dass er selbst und dass er später starb fast drei Jahren.

Ein weiteres Element seines Charakters erschien in der Adoleszenz, Wenn die 340 BC unterjochten sie Medi und nach Plutarch seinen Namen gab (Alexandropoli) in einer der Stadt. Zwei Jahre zuvor, er habe sein Vater getan, wenn er hatte Mazedonien von den Illyrer befreit, Er hatte den einst mächtigen besiegt Odrysian und war über die Hegemony von Griechenland nach Anspruch. Aber mutatis mutandis und Alexander nicht erreichen etwas schlechter. Es war einfach 16 Jahre, Regent von Makedonien und einem robusten Bergsteiger Menschen in Abwesenheit von Philip in der Kampagne zu besiegen. Trotz seiner Energie wird sicherlich von seinen Zeitgenossen als Frechheit und Arroganz angesehen. Wir antworten, dass ihre Leistungen berücksichtigen müssen, dass sehr früh sah auf das große Vertrauen, nach einem Jahrzehnt später wurde Alexander vollkommen gerechtfertigt, wenn Institutionen einer nach dem anderen Alexandria.

Das Beispiel von Philipp und Alexander folgte die Herrscher der hellenistischen Zeit, Sie werden in den europäischen Städten gegeben, Asien und Afrika, ihre Namen oder die Namen ihrer Ehegatten, als Selefkia, Antiochia, Kassandria, Thessaloniki, Apamea. Dann war es nur natürlich, die gleiche Praxis Römer zu folgen (Adrianople, Traianoupolis, Pompeji usw.), die Byzantiner (ΚΩΝΣΤΑΝΤΙΝΟΎΠΟΛΗ, herkulisch usw.) und die europäischen Länder mit Kaiser Konzeption bis weit nach der Zeit der Großen Exploration. So Könige, Nachfolger, Forscher und Abenteurer haben ihre Namen auf die neue gegeben (für Europäer) Inseln (als Philippinen, Marshall, Koch, Tasmanien), Länder (als Kolumbien, Rhodesia), auch über Kontinente hinweg (Amerika).

Löwe von Chaironeia

Die Körperbau Alexander war nicht im Verhältnis zu den Leistungen. Im Gegensatz zu Darius und seine Familie, war groß, Er war so Diminutiv, dass die Mutter von Darius zu denken, dass König war mehr Stout Hephaistion und so müssen Sie einen Tisch für seine Füße, nicht wie der Boden erreicht, wenn in Shushan saß auf dem Thron von Darius. Sagte auch, dass Er wusste nicht, Schwimmen, aber keiner von ihnen nicht hinderte ihn tapfer an der Spitze kämpfen. bei Schlacht von Chaironeia im Alter 18 Jahre sagte brach zuerst die Linien heilige Band thebanischen, die Schlacht von Granicus war direkt hinter dem irreführende Teil und um ihn herum die hartnäckigsten Reiterschlacht wurde. Allgemeine Kämpfe in den Reihen der königlichen Benzil Corporate Kavallerie, aber wenn die Situation verlangt es, Er führte und andere militärische Teile. wann Tyrians überrascht und desorientiert zyprischen Flotte, Er trat in eine pentiri und schaffte es, sie abzustoßen. Einmal ausgelöst den entscheidenden knacken die Wände von Tyrus, Sie gehörten zu den ersten, die gestufte. In Belagerung Sangalon zu sehen, dass die Kavallerie nicht die feindlichen Hindernisse übersteigen könnte, xepezepse und angegriffen Katha Leiter der Phalanx.

Nach Aristoteles-Schüler, der Philosoph Aristoxenos Tarantino, Alexander wurde genau wie dargestellt durch Statuen von Lysippos, seinen Kopf leicht nach links geneigt und seine Augen waren feucht. Die Haut war weiß, und weil ausreichend betont, dass Apelles Er machte einen Fehler in der Tabelle, die porträtierte kerafnoforo wie Jupiter, und dass er gab sehr dunkel, Wir schließen, dass charakteristische weiße waren. Außerdem hatte er einen leichten Rotstich auf dem Gesicht und hatte keinen Bart, während in mehreren Aufführungen, wie in berühmte Mosaik von Pompeji, mit charakteristischen Whiskers dargestellt. Es ist wichtig, dass andere Partner zu beachten, einige Kollegen, als Hephaistion, auch ohne Bart dargestellt. Mehrere Könige der hellenistischen Zeit und sie scheinen unsere bartlos zu dem Schluss führt, dass Alexander diesen Trend eingeführt, während als die Erzeugung von Philip, sowohl die griechischen Staaten und der Barbar, Bart standen die Männer von den Jungen.

Es scheint, dass einige antike griechische Schriftsteller wurden in echten Bemühungen engagiert zu verbergen, dass Alexander mit seinem Vater ebenso kokett war. Plutarch macht diesen Versuch so ungeschickt, das zeigt, als ob er wirklich spielen die luminale Propaganda wollte. speziell sagt, dass Alexander die große und schöne Jalousie dachte "Folter für die Augen», aber es war so enthaltsam, sie wie leblose Statuen zu behandeln. Zur gleichen Zeit, nicht verbergen, dass unsere Vertragsbeziehungen mit der schönen und gebildeten Barsine von wem hatte er einen Sohn und, die Hercules. Die überlebenden griechischen und römischen Historiker behaupten, dass Alexander keine Verwicklung in den Fall hatte unerklärliche Schwangerschaft von Darius Frau. Schließlich, Römische Historiker schreiben die Urheber eines anderen Sohn der Königin von Assakinon Kleofida, aber diese Geschichte erinnert uns so stark im Juli Caesar, Kleopatra und ihr Sohn, werden als falsch zurückgewiesen.

Neben den beiden oben genannten Adligen und Gefangenen Blinds Alexander ist nicht mit anderen Frauen unter Vertrag Beziehungen aufgenommen, vielleicht weil sie nicht überlegen Herkunft. Plutarch bestreitet, dass Alexander in eine Beziehung trat mit "so viele wie die Tage des Jahres"Und in der Regel edle Herkunft Konkubinen, geerbt von Darius, Wann wurde es schließlich Großer König, König der Könige und König von Asien. Die erste Ehefrau, die Roxanne, Es war Unbekannte Klasse Baktria und verheiratet, selbst aus dem Sumpf der Unternehmen zu befreien Sogdia. Diese Ehe auferlegt durch Verzweiflung und im Schatten anderer, dass Alexander wurde gründlich jahrelang vorbereitet. Marrier als roh (vielleicht einzigartig) Ehepartner der beiden Töchter von Darius, zusammenbringen würde die königliche Houses of Argead und der Achämeniden und würde ihn und seine Nachkommen Rechte auf den Thron von König von Asien sorgen. Aber die Dinge zwang ihn, sie als eine zweite Frau zu nehmen.

Die Roxana mit Alexander IV Sohn Max. Alexandrou_pinakas von Allesandro Varotari_1588-1648

Alexander D.: geboren in 323, Bereits wenige Monate nach dem Tod seines Vaters, Alexander G.. Die Armee in Babylon zum König ausgerufen zusammen mit Arrhidaeus Philip unter der Vormundschaft, Initialen Perdiccas und nach dem Antipatros. Praktisch Gefangene lebte und schließlich ermordet 311 im Alter von 12 Jahre mit seiner Mutter, Roxanne, aus der Cassander in Amphipolis. Sein Grab befindet sich auf Aigai gelegen (Vergína), neben Grab von Philip II

 

Quellen

Herodot A.88, LI: 93, 137-139

Xenophon Anabasis A.V.9, G.II.25

Arrian A.23, C.6, G.2, Z.28

Plutarch Alexander 2, 3.1-9, 4.1-3, 4.8, 5.1, 5.4, 6.8, 7.1, 7.5-9, 9.1, 9.4-JV, 10, 21.10, 22.1-4, 23, 28.6, 39.11-13, 42.4, 45.3-cc, 58.6, 67.7, 68.3-5, 75.1

Auf der Fortune-oder Virtue von Alexander 329.B

Diodor IST.34.5, 54.3, 95.3, IZ.66.3-7

Justin 9.8.1, 11.11.3, 12.16.5)

Geschrieben von Lippen in GESCHICHTE1798828_10201473519546462_1875014534_n

Amphipolis.gr | DIE PERI DER REGION MOUNT PAGGAIO

WIRTSCHAFTLICHE GEOGRAPHIE THS Pangeo BERGGEBIETE IN DER ALTEN UND DEM ROMAN CONQUEST

Die Reihenfolge Pangeo Begriff Land, die weiten Ebenen von Serres und Philippi, jeweils der Struma Flüsse und Aggitis bewässert, Es war in der Antike sehr fruchtbar, während zugleich versteckte der Untergrund reichlich Edelmetalle. Es war so natürlich,, im Verlauf dieser Region innerhalb der Geschichte, seit frühgeschichtlicher Zeit, Reise ist eng mit dem materiellen Reichtum, die angezogen wie ein Magnet Städte, Völker und Eroberer.

IMGP1049

Ausgehend von der Flora dieses Landes und von t "landwirtschaftliche Erzeugnisse in der Erde produziert, müssen wir zuerst ein Produkt n "in widmen ein eigenes Kapitel unseres Artikels" pausieren, dass bis heute gibt der Region den markantesten Identität. Dieses T "Reben und Paggeo Wein und vor allem die aktuellen Symbol Bedingungen, (die die alten Griechen haben in der Regel nicht von Pangeo unterschieden), dass die reichlich vorhandenen und dauerhafte Anwesenheit des Zeugen, abgesehen von historischen Quellen, zahlreiche Krater und Muscheln oenochoae in den Ruinen der antiken Siedlungen in der Region.

DAS LESEN SIE WEITER

Amphipolis.gr | ALEXANDROS UND FILIPPOS AUF MAKEDONIKO AGON

(aus dem Buch von Abbott, Macedonian Folklore, Cambridge 1903, p. 279-289)

fillip1

"Alles, was riecht Altertümer", sagt Abbott, Von den Dorfbewohnern von Mazedonien in zwei großen Könige dieses Landes "Zugeschrieben. Lieder und Traditionen, für die sie sehr stolz sind, Sie sagten, es "in der Zeit von Philipp und Alexander-und reduziert Hercules ', eine verkürzte Zeit, in der gemeinsamen, alle Spuren der Vergangenheit mit perfekter Unparteilichkeit.
Wenn man von Drama Kavala, leicht abgesehen von der Straße, die Ruinen von Philippi sind die kompakten Überreste eines alten Tor mit Blick auf. Dieses Gebäude Überbleibsel in den Massen als "Palast der Alexander der Große" bekannt.
In Demir Chissar nämlich "Sidirokastro", auf der Bahnstrecke Thessaloniki-Serres, gibt es Reste einer alten Burg oder Festung, mit Blick auf die Schlucht, die Seiten, von denen die Stadt verkeilt. Diese Ruinen sind zurückzuführen auf König Philipp. Ein Steintopf in der Schlucht entdeckt, während vor, sofort sicher oder Gewölbe von König Philipp genannt. Die gleichen romantischen Tradition unterscheidet, zwei glatte Steine ​​auf dem felsigen Ufer des örtlichen Flusses gefunden, die die Schlucht überquert, die "Wäsche", auf dem die Prinzessinnen, Töchter von König Philipp, Sie gehen und aufzuhellen ihre Kleider, so wie sie es tun Makedonisses bis heute.
Die beiden Einzel Felsen im Tal von Serres, bereits als "Drakopetres" berichtet(1), von den Einwohnern von Nigrita "Steine ​​von Alexander der Große" genannt, was bedeutet, dass er das geworfen hat. Haben Sie nicht in einer Zeit gelebt, als, nach den Angaben eines Esels, "Gott postuliert, der tapfere";.
Auch, in der Nähe des Dorfes Kreuz, an der Ostküste von Chalkidiki, nördlich von der Position, in die viele Stageira, der Geburtsort von Aristoteles, steigt ein Berg unbenannte auf Karten sind Bauern als "Alexander Mountain" bekannt oder, weniger richtig, "Alexandra", ein Name sehr erfolgreich in einer Region zugeordnet ist
mit dem Namen eines berühmten Lehrer von Alexander.
Südlich des Kreuzes ist das Dorf Lymtziasda, die Einheimischen beziehen sich auf einen Namen Alexanders Mutter (Olympiada), eine Reduktion "sehr unwahrscheinlich", so Leake. Der Browser, liefert, weniger richtig, der Name des Dorfes als Lympiada und auf die Etymologie stellt fest, dass das Scheitern der anfänglichen "O" und die Umwandlung von Lympiada in Lymptziada unter dem normalen Verlauf der Läsionen unter dem Einfluss der lateinischen Sprache nach der römischen Eroberung.
Im selben Absatz stellt die Leake, dass "in einer Lage direkt unter dem Palast des Aga Castle, wo einige Reste von Säulen sind noch sichtbar, Sie sagten, dass sie die Münze von Alexander waren.
Sowohl Türken und Griechen, selbst die ärmsten Dorfbewohner, Sie sind mit der Geschichte von Alexander imprägniert, obwohl manchmal ist diese Geschichte seltsam verzerrt, und nicht selten Alexander verwirrt mit Skanderbeg ".
Der Bann, in dem der Name von Alexander dem Großen verwendet, um die Dämonen der Windturbine herauszufordern ist ein weiteres Beispiel für die Tradition des Widerstandes, und unterstreicht auch die große Halo, dass, im Laufe der Jahrhunderte der Unwissenheit, um die Persönlichkeit des großen Königs versammelt. In der populären Wahrnehmung füllt Alexander einen Aspekt ähnlich dem von Solomon besetzten arabischen Nächte und andere orientalische Kompositionen. Aufgeführt mit einer geheimnisvollen Macht über die bösen Geister, und sein Name ist in der Lage zu bannen………………………
……..Es genügt, dass die Erzählung unter dem populären Namen angeben „Wurf von Alexander dem Großen“, Es ist seit langem ein Lieblings Lesungen der unteren Klassen in der gesamten griechischen Welt gewesen, und hat mehr als alles andere dazu beigetragen, die Erinnerung an den großen Eroberer zu halten(3) frisch und verwirrt. Viele solcher Pamphlete werden jährlich in den mazedonischen Dorfbewohner von Straßenbuchhändler verkauft und so und ich gewann einen Wurf mit der lächerliche Summe von einer Klammer, gleich 2,25 Sterling (2)….”

530748_519483784753126_702692676_n

Bemerkungen:
(1) auf den Seiten 263-64, der Abt (Bezugnahme auf den Essay A.D.Gousiou "Per Pangaion Land…», Leipzig 1894) stellt fest, dass "Drakopetres" (oder "Steine ​​von Alexander dem Großen", wenn Nigritini Ausführung) Sie sind "zwei einsame Felsen von Serres Ebene, nicht weit von dem Dorf Lakkovikia ", (alte Mesolakkia, über 7 Kilometer östlich von New Mesolakkias der heutigen). Aus der Beschreibung der Gousios (S.27) Sie stellten fest, dass Drakopetres liegt irgendwo in der Nähe vorhanden New Mesolakkia.

(2) Der Abt, wie bezeichnet, genannt "Faltblätter …», Es bezieht sich auf die Version "Geschichte von Alexander dem Großen von Macedon: Leben, Kriege und sein Tod ", Athen, (J). Nikolaidis, 1898. Er betont auch, dass die Erzählung der Segel ist das Prinzip der "Psefdokallistheni", die erste in Ägypten im 2. Jahrhundert vor Christus erschienen. und setzt eine umfangreiche Übersicht über die relevanten Text.

(3) Die thrylloi zu Alexander dem Großen und in der Neuzeit fortgesetzt: die Ältesten sagen, dass, als zefgarizan Felder in Mougila Hügel (zwischen Xylotrou und Gartenbau), der Pflug snag in Gläsern und großen Steinplatten. Und die populären Phantasie machte die "Diagnose" oder das alte Dorf (Xylotro) Sie waren in Mougila entweder, dass es das Grab von Alexander dem Großen!
und …die Wahrheit: "Im Strom der Terpni, zwischen den Passagen Xylotrou (sic) und Gartenbau …von Tash energitheisas dort im Sommer 1950 skafikas Arbeiten unter der … YSSYEM, Sie wurden Vasen TINA gefunden, von denen der wichtigste in der Glocke Krater rot-Figur aus der Mitte des 4. Jahrhunderts vor Christus. (Archäologische Chronicles, Erdarbeiten …in Makedonien und Thrakien …1940-1950, Ch.I. Makaronas, p 648). Beachten Sie, dass die Torrent Terpni "leckt" die Mougila Hügel (für diejenigen, die die Region kennen) zwischen den ehemaligen "tsiairia" und "siafaria" von Xylotrou und Tsiarpis'no Fluss (cheim.Terpnis).
nämlich, was wieder einmal beweist, dass populäre Tradition wurzelt, fast immer, in einem realen Ereignis.
Bild der schönen roten Vasen und Topographische Darstellung der Mougila Bereich, in dem es gefunden wurde, und wie in der obigen Veröffentlichung gezeigt, Die unten aufgeführten.

Amphipolis.gr | Die Abstammung von Alexander und die Mazedonier

 

Helen Michalopoulou, Rechtsanwalt

1912370_10201473501826019_485268614_n

Dokumentation in den Texten der antiken griechischen Literatur (Herodot, Thukydides, Plutarch, Arrian, Demosthenes, Polybios, Isokrates).

EINFÜHRUNG

Über selbsterklärend diese Notiz. Weil, aber, Deshalb ist es immer häufiger aus dem offensichtlichen, ist, Vielleicht, Nützlich, ein wenig -für gönnen- darin. Eine kürzlich durch, der Ursprung von Alexander und den Mazedoniern, Meine Studienarbeit großen alten griechischen Schriftsteller (Herodot, Thukydides, Plutarch, Arrian, Demosthenes, Isokrates, Polybios) in der Dokumentation von bekannten geführt, mehr oder weniger, Argumente zu diesem Thema. Da der semantischen Wert des Namens, wie das Wort, ist ernster Angelegenheit als,Was könnte man davon ausgeht,, -alle um so mehr, wenn es um historische Name kommt, sehr wichtige Tatsache umstritten, wie das von Mazedonien, lohnt sich, einen genaueren Blick auf diese von den Historikern der Antike aufgenommen zu nehmen.

(J). Die THUCYDIDES

Ab Anfang Verweise auf den Begriff "griechisch" wir halten, dass Thukydides, von führenden Historikern und politischen Philosophen der Menschheit sagt, dass vor dem trojanischen Krieg dort das Wort "Griechen" war und dass das erste Mal, dass wir treffen, ist in Homer, als Bezeichnung für diejenigen, die gegen Troja gekämpft, Fthiotida, unter Achillea- 'ersten Griechen [1]. in Homer, weiter Thukydides, die Griechen "im gleichen Sinne erwähnt, wie die sind" Achaeans ', Die "Argos", die "Danaer". In den Gedichten Homers nicht gefunden, auch, noch der Begriff "Barbaren", denn er hatte noch nicht xechoristhei (etablierteren, wie es später) der Begriff "griechisch" "Als oppositionelle Gesamt Name"Um die" Barbaren "[2], schließt der große griechische Historiker.

Innerhalb dieser Dualität der antiken griechischen Literatur (Griechen -varvaroi '), Barbaren waren diejenigen, die nicht griechisch waren. Bei diesem Ansatz, alle historischen Quellen, die wir uns zur Verfügung haben gezeigt, dass die Mazedonier waren nicht Griechen und Barbaren. Und es wäre überraschend, wenn es nicht so wäre, als der Geburtsort des griechischen, Fthiotida, Es war nur ein paar Kilometer südlich von Mazedonien. Von Fthiotida Namen verbreiten eine große Fläche, über die die gesamte griechische Welt enthalten. Es wäre unerklärlich, überall, außer benachbarten Imathia und Pieria zu verbreiten, das war -pantos- viel näher als,was zum Beispiel Chicago.

Das Schmieden der Lehre von nichtgriechischen Charakter der mazedonischen auf die Tatsache gestützt, dass in der Zeit der Kante der griechischen Welt, griechische Zentrum, als Alexander Ragavis unterstützt, Sie unterschieden sich von denen, die in der Region wurden (Mazedonier, Epirus), weil letzterer, weil mixxing mit anderen Völkern, katetassonto in demütiger politischen und sozialen Entwicklungsphase. Die Ragavis weitere Unterstreichungen, dass die Dorian Invasion und Amphictyony Delphi trugen zur Erweiterung des Namens der Griechen 'auf jeder der griechischen Rasse[3]’.

Die Geschichte des Peloponnesischen Krieges, zurück zu gehen Thukydides, und insbesondere an dem Punkt, wo die Kampagne Thracian beschrieben, unter Sitalkes, gegen Mazedonien, genau definierte die geografischen Koordinaten "senken Mazedonien … die aktuelle Mazedonien ", wie er sie nennt der Historiker[4]. Wie aus dem Studium der Beschreibung klar, alte Karten und aktuelle Geographie, Die Fläche definiert als der Bereich um das Becken Pieriki, an der Mündung des Axios, bis Pangeo jenseits des Strymon, die Pella enthalten, Halkidiki, die Vottia (neben Chalkidiki) die Eordea (Aridea), die Almopia, die Gristonia (Girtoni), die Mygdonia, die Anthemounta (in der Nähe von Polygyros) Andere griechische Regionen. Es ist interessant, dass Thukydides sagt, dass die Mazedonier Nationen "von oben" als Lygkistai einschließlich[5] und Elimiotai[6] welches verbündet und "Staatsangehörige" -ypotaktika- der Boden - "die aktuelle, ähnliche Funktionen, Mazedonien. In alten Karten sind diese Bereiche nordöstlich nördlich des aktuellen Pieria. Magnesia, im griechischen Hoheitsgebiet. Im Norden von Lygkestias, befindet Paionia, (Gebiet an der Grenze von Griechenland mit Mazedonien -wo, im griechischen Staatsgebiet), davon, sagt Thukydides, Mazedonier eroberte ein schmaler Streifen unterhalb des Axios und kommt in Pella und das Meer. Bemerkenswerter Paionians -profanos diejenigen, die nicht die Mazedonier überwältigt hatten- ihre Arrianus Namen Barbaren, zusammen mit den Thrakern und Illyrer und Agrianes.[7] Die Schlussfolgerung ist, dass Mazedonien von Thukydides Jahren, “Preis Alexander[8] und der Sohn des Perdikkas irchen " die Gegend war die Pieria konzentrieren musste, Imathia und Chalkidiki[9].

  1. 10384203_305572526303338_6335120286265488843_n Die HERODOTUS

Ein wirklich katalytische Zeugnis, in Bezug auf die nationale Identität der Mazedonier als Griechisch Sex, Das Hotel liegt in Herodot und insbesondere der Beschreibung der militärischen Vorbereitung auf die Schlacht von Plataea (479 BC), setzen ein endgültiges Ende zu den persischen Ambitionen Griechenland zu erobern: Am Vorabend der Schlacht, Alexander der Erste, Sohn von Amyntas und König von Makedonien, unfreiwilligen Verbündeten von Mardonius, als Vasall der Perser[10], näherte, heimlich bei Nacht, Athener Vorposten, und gab den Generälen der Athener wertvolle Informationen in Bezug auf den strategischen Plan von Mardonius. Er tat dies, weil, wie sagte, “war, sich von der alten Generation griechischen und sogar und möchte nicht Griechenland versklavt "zu sehen. selbst bat, im Falle des Sieges, interessieren Athener für seine Freilassung[11]. Dieser Bericht von Herodot, mündlichen sogar Alexander der Erste, Ur-Großvater von Alexander dem Großen[12], ist, zweifellos, voll -dikaniki würde sagen,- Beweise in Frage, über den Ursprung, d.h., Alexander und die Mazedonier.

Im achten Buch der Historien des Herodot (Ourania) die Könige von Mazedonien wird Bezug genommen., durch Zahlung der Dynastie bis das oben genannte Alexander ich. Nach dieser Beschreibung, Letzterer war der Sohn des Amynta, Sohn Alketa, dessen Vater Aeropos, Sohn von Philip hatte Vater Argaios, Sohn Perdiccas, von Argos, zuerst besetzt die höchste Autorität in Mazedonien.[13]

III. Die Ploutarhos

... Für die Entstehung von ALEXANDER

Für die Entstehung von Alexander -Die strittigsten Fragen der Namensfrage Plutarch gibt eine klare Antwort: Apogonos dem mythischen Herkules durch Karan[14], der Teil von Vater und Aiakos, durch Neoptolemos als Mutter[15]. Die ganze Debatte könnte hier schließen, es sei denn, in Frage gestellt und der Ursprung des Herkules und Aeacus und Neoptolemos. Aber es lohnt sich ein Kolk die faszinierende Geschichte der antiken griechischen Autoren andere zu finden, ebenso klare Antworten, dass, über den Ursprung von Alexander, Abfrage.

Ein warum Namen, wert Pausieren, vorher, so klammerten, dem von Alexander, Die etymological Ursprung von denen, wenn die vorherrschende Meinung, das Verb "Alec" (abweisen, entfernen) und das Substantiv "Mensch". Alexander ist eminent ähnlichen Namen zu einem Führer, als das erste Attribut des Kopfes ist die Fähigkeit, Gegner zu verhindern und zu neutralisieren. die -Griechisch- Name Alexander, sondern auch die des Vaters, Mutter, der Vorfahren, von Lehrern, Generäle usw., sind sich der Beweis für den Ursprung des Menschen fähig, Dynastie und die Menschen in Mazedonien als Ganzes.

An dieser Stelle sollte es insbesondere Bezug genommen werden Griechisch -auch- Name Bukephalos, das Pferd gegeben, wie Arrian beschreibt, dass, während er war schwarz, Er hatte auf dem Kopf eine weiße Markierung in der fötalen Kopfform '[16]. abschließend, die ganze Nomenklatur, die aus historischen Quellen bekannt ist,, Es ist der Beweis dafür, dass die Sprache des antiken Makedonien war griechisch, weil es in der Tat seltsam zum anderen wäre, unterschiedliche Mundart und nicht einmal die geringste Andeutung über ihre, oder sogar die Namen (und, In der Tat, oder dass das Pferd).

... DIE BILDUNG

Lehrer und Kinderfrauen Alexander, Er sagt uns, die große Biograph, waren Griechen und Bildung, die griechische erhalten: an der Spitze, administrativ, Team von Pädagogen war Leonidas, kinsman von Olympias und zweiten seriell Lysimachus Akarnaniens[17]. Aber die herausragende Pädagoge und Shaper von Alexander Super Charakter war "die Philosophen Aristoteles illustriousness und Logiotatos”, Deshalb Alexander zumindest im Prinzip beherbergten- besondere Achtung und Liebe[18].

... Lesen

Alexander, “Philologe und natürlich fleißig und filanagnostis ", hegte große Liebe zur Literatur und vor allem der Ilias, Kopie davon, kommentiert von Aristoteles, Er war immer in der Nähe zu ihm und "zusammen mit seinem Schwert unter dem Kopfkissen ".[19] Die Bücher, die Kampagne zu begleiten "Sie waren die Werke von Filistou, viele der Tragödien von Euripides, Sophokles und Aischylos, und Dithyramben Operanden und Gastfreundschaft "[20]. Alexander Liebe zu Pindar gerettet, als es bekannt, das Leben des Dichters Nachkommen von Tod, wie sie von den ausgeschlossen, die als Sklaven nach der Zerstörung von Theben getötet oder verkauft wurden[21].

BEHÖRDEN

Seine Ausbildung wurde auf der Grundlage der griechischen Ideale der Tugend, Wissens[22], Stolz und Tapferkeit und aus diesem Grund "nicht wie noch Vergnügen, noch Reichtum, sondern die Tugend und Ruhm ... und bedeutenden Transaktionen ".Aus dem gleichen Grund wollte er die Macht der "frei von Geld, Opulenz und Vergnügen, aber reich an Wettbewerben, Kriege und Ambitionen "[23]. Betrachtet unterwürfig in Luxus zu leben und Basilikum, die Gesetze zu respektieren und durchlaufen Arbeiten, eine Zeit, in der alle nicht-griechischen Welt Ära, insbesondere nicht die Perser und die östlichen Völker, Sie pries die Macht der Autorität Frau Geld, in Freuden getaucht, gehorteten Reichtum und, wie geringschätzig von Herodot beschrieben, ihre Führer lebten in Luxus getaucht, sogar bei militärischen Kampagnen.

... Von den zwölf

Häufige Besuche zu den griechischen Orakeln[24], und Opfer in den zwölf olympischen Unterstrichen ellinoprepeia den Mann. In Asien gründete er, sagt Plutarch, Altäre Götter, die wurden seit Jahrhunderten respektiert und die angeboten wurden Griechisch Opfer.[25]

... DIE OLYMPISCHEN SPIELE

Die große Liebe von Alexander auszuüben, Sport und militärische Ausbildung waren das Ergebnis der griechischen Kultur, die sie erhalten hatte,. Für diejenigen, die auch das Drängen, und doch hat er es nicht geschafft sein Vater, Teilnahme an den Olympischen Spielen zu nehmen[26] Er antwortete, dass auf jeden Fall tun würde, wenn er Könige für die Wettbewerber hatte (Alexander war sehr stolz auf seine königliche Herkunft und ist absolut überzeugt von der göttlichen Ursprungs). Es ist hier das bekannte Argument, dass, weil die Olympischen Spiele nur beteiligt Griechen, es wäre nicht möglich, die Teilnahme zu sprechen, wenn Alexander waren nicht Griechisch[27].

... DIE Maches

wie oben erwähnt, Griechen nannten Barbaren alle, die nicht griechisch waren.[28] Die alte Welt, Folglich, von den Griechen in zwei Kategorien eingeteilt: in der griechischen und barbarischen[29]. Da sich die Ereignisse, die sich am Anfang von Alexanders Herrschaft, Plutarch erwähnt die Kriege des großen Kommandanten gegen Barbar nach Norden und, gegen, Kämpfe gegen die Griechen[30] -ohne kann es schaffen, als Versuch, dass die Mazedonier waren nicht Griechen. Diese Kämpfe im gleichen Sinne berichtet, in denen wir die Beschreibung des Peloponnesischen Krieges von Thukydides finden: Schlachten, d.h., Hegemonie über den griechischen Anspruch, Begriffe Athenern und Spartans. Dies, Es bedeutet nicht, dass die Athener oder die Spartiaten nicht Griechen waren. Das gleiche passiert, analog zu den Mazedoniern, der auch die Hegemonie in der griechischen Gebiet behauptet und waren ebenso Griechen, wie die Athener und Spartans.

 

Alexander. Sidon Sarkophag

... DIE KAMPAGNE ZUR ANATOLAS

Bei der Beschreibung der ostwärts Kampagne, Der erste Referenz wir finden, ist im Zusammenhang mit dem Erhalt der großen Entscheidung: Durch Beschluss hielt den Isthmus, die Griechen beschlossen, gegen die Perser zu kämpfen, die und ihr Führer Alexander anigorefthi[31]. Anführer der Griechen würde nicht, Natürlich, kann nicht griechisch sein.

(a). Die Granikos

Der erste große Sieg bei Granicus Alexander eilte den Athenern bekannt zu machen Gefangenen Senden dreihundert Schilde wurde in der berühmten Epigramm registriert "Philip Alexander und die Griechen mit Ausnahme der Lacedaemonians von den Barbaren der Asiana dwell " [32]. Es versteht sich, dass, wenn die Mazedonier nicht Griechen waren, Anzeige ähnlich Epigramm wäre nicht denkbar,[33].

(b). Das Omen in Lykien

Nach der Eroberung von Sardes, Halikarnassos und Milet, Plutarch erzählt, Alexander zögerte, als auf den weiteren Verlauf der Kampagne. Und, Da, als es bekannt, wobei besonderes Augenmerk auf Omen, betrachten die folgende Tatsache als Führungspunkt für den Entwurf der Strategie: Eine Quelle in Lykien, in der Nähe der Stadt Xanthi, “geändert allein unerwartet Bett, überflutet und von der Unterseite der rechten Kupferplatte mit alten Briefen, die erklärt, dass sie die Herrschaft der Perser, wenn catalyse aufhören würde Griechen ". Ermutigt durch diesen Alexander, sagt Plutarch, nahm sofort Entscheidungen und ging als Sieger über den Strand nach Phönizien und Kilikien[34]. Es ist offensichtlich, dass der Durchgang der Erzählung, Es ist ein Beweis für die Entstehung von Alexander (und das ganze Heer), Da, Wie würden Alexander in der Tat ermutigt werden, wenn sie sich selbst nicht betrachten sich Greek (und die griechische Armee).

(c). Alexandria

Nach der Eroberung von Ägypten "evouleto Stadt groß und bevölkerungsreichen Griechisch Gegründet Nachnamen Selbst katalipein[35]”. Die Ausbreitung der griechischen Kultur war der Zweck der Alexander-Kampagne und das beweist,, unter anderem, die Entscheidung, diese große Gründung, Griechisch, wie er wollte Alexander, Stadt. Das Design und der Aufbau von Alexandria von Plutarch auf spannende Weise beschrieben[36].

(d). Im Heiligtum von Ammon Zeus

Die nächste Folge findet Alexander, nach dem großartigen und geheimnisvollen Marsch der Armee in der Wüste, vor dem Priester des Tempels von Zeus Ammon, Wer, “Ellinisti stickig proseipein nach freundlicher Genehmigung eines Unternehmens 'oh Kind', Barbarei des letzten Phonem ausgesprochen als Sigma, so zu sagen "oh Kind ', die interpretiert "oh Spiele von Zeus", ein weiterer Punkt, augur, Alexanders göttlichen Ursprungs. Was würde, Wahrheit, die freundliche Begrüßung in der griechischen, der Priester von Ammon, wenn Alexander waren nicht Griechisch?

(e). Gaugamela

Eine Beschreibung der Beginn der entscheidenden Schlacht von Gaugamela, wo schließlich besiegt die Armee des persischen Königs, Plutarch zitiert Zeugnis von Kallisthenes, wobei, Alexander "er berief sich auf die Götter und wünschte, wenn in der Tat von Zeus geboren, bieten Unterstützung und Hilfe zu Griechen " [37].

und wenn, später, Alexander setzte sich auf den königlichen Thron von Persien, die Demaratus die korinthischen weinte vor Rührung und sagte: “Wie eine große Freude, die Griechen beraubt, die gestorben, bevor sie den Thron von Darius sehen sitzt Alexander "werden [38]. Wie konnte die Griechen Freude so weit aufzuzeichnen, die Erzählung von Plutarch, ein solcher Kommentar, wenn Alexander war nicht, und er Griechisch?

(f). Die Ausbreitung der griechischen

Mit der Zeit begann Alexander Elemente der Lebensweise der Menschen von Babylon zu verabschieden, Er hatte bereits erkannt, dass die Mischkulturen Kommunikation und Kontakte zwischen den Einheimischen erleichtern und die Armee, um die Stabilität zu gewährleisten,, das könnte nach seinem Tod bewahrt werden. Aus diesem Grund, Plutarch erzählt, er wählte dreißigtausend Kinder gab, um Griechisch zu lernen[39]. wie, Wahrheit und warum Alexander einen Zug so würden sich verpflichten,, wenn er sich nicht griechisch? Die Ausbreitung der griechischen Sprache war ein kultureller Beitrag, mit selbstverständlichen Bildungswert für die Menschen in der Region. Diese Entscheidung legte die Grundlage für die Formulierung und Verbreitung der gemeinsamen griechischen, die dominiert, wie es in der hellenistischen Welt bekannt, Nach Alexanders Tod.

(g). Für den Ruhm von Athen

Gegen Ende seiner Biographie finden wir eine der Skulpturen Zeugnisse, in Plutarchs Arbeit, in Bezug auf die ellinoprepeia Alexander: Nach der Eingabe der Armee, in Indien und an der Kreuzung des Ydaspi-Flusses (auf der anderen Seite die Paratetagmenos die Armee König Porus gestanden) Nacht und Sturm, –Schuppen schnell Regenwasser-, Er hatte den Wasserstand geklettert, das Bett aufgebrochen und eine große Menge an Wasser macht das Land, aus dem Alexander geben und Kameraden, rutschig und geknackt. In diesem Augenblick, Plutarch erzählt, Alexander hörte ausrufen: "Hat Athenern, würden Sie glauben, wie groß die Gefahr für Ihr Ruhm ist?”[40] Wie viel mehr Sicherheit als die so ce benötigt würde, und den skeptischsten Beobachter überzeugt zu sein, dass Alexander bewusst bekämpft, ein Grieche,, für die Größe von Griechenland, wie durch den Glanz ausgedrückt, die große Metropole ausgestrahlt, die zu dieser Zeit blieb die Stadt von Athen zu sein?

67979_506607349371553_1893018448_n

J V. Die Arrianos

Von Arrianus Arbeit, vollständig sind und dass Beweise griechischer Herkunft und ellinoprepeia Alexander und die Mazedonier, auch behielt nur einige Referenzen, Da es unmöglich ist, alle in einem selektiven einzubeziehen, so, Ansatz:

Beachten Sie übrigens, dass die Erzählung der Ereignisse, Mazedonier, während mit den meisten Nummer Referenzen, erscheinen, Jedoch, als eine der griechischen Entitäten, wie alle anderen (: 'Horsemen nicht Mazedonier s dreihundert, Thessalian Reiter und zweihundert, Ilia ist nicht hundertfünfzig '- Buch I, 29).

(a). Die Griechen midisantes

Nach der Schlacht von Granicus, Athener Botschafter bat Alexander, die Griechen zu befreien, die sich gegen die Perser gekämpft hatte und gefangen. Alexander, aber, sagt Arrian, “der Auffassung, dass es nicht sicher ist die Angst, die Griechen, die gegen die Griechen zu kämpfen zögerten nicht zu stoppen, auf der Seite der Barbaren, solange er die Kampagne gegen die Perser nehmen würde "[41]. Wie könnte den Zorn von Alexander die griechischen midisantes fürchten, wenn Alexander, Er war nicht der gleiche griechische?

(b). Um Mazedonien und eine andere in Griechenland

Nach der Schlacht von Issos, wo er von Staat und etrapi in Stampede Darius besiegt und die erzählt ausführlich und anschaulich Arrianus, der persische König einen Brief an Alexander geschickt, in dem er den Abschluss der Freundschaft und Allianz beantragt, und die Rückkehr der Gefangenen Familie (Mutter, Schwester-in-law und Kinder).

Als Antwort fragte der Brief Alexander ihn, sich zu gehen (Darius) zu fragen, persönlich seine Familie, Er machte deutlich, dass dominante Asien war, jetzt, Alexander selbst und verbot als gleichberechtigter Partner behandelt werden. Der Inhalt des Briefes von Alexander, wie Arrian aufgezeichnet, Es beginnt mit Anklage gegen Darius wie folgt: "Die Vorfahren von Ihnen Ankömmlingenach Mazedonien und eine andere in Griechenland schlecht ausgedacht uns nichts proidikimenoi. Ich mache dich nicht Herrscher der Griechen und Perser timorisasthai stickig dievin s der Asiana ... und trotz Ihrer pemfthenton ... den Frieden, nicht pro ELLIS kateskefasa, dialyein epicheirounton - estratefsa auf dich "[42].

Die Passage des Briefes des gleichen Alexander, wie durch Arrian beschrieben- genug, um jede Diskussion zu stoppen.

(c). Gunst des griechischen Rechts-nehmen

Durch die Armee in Susa Eingabe, Arrian sagt, dass Alexander der bestehenden persischen König nahm, unter ihnen nicht die Bronzebüsten von Tyrannicides Kompetente und Aristogeiton (die Xerxes aus Griechenland hatte genommen) und zurück nach Athen geschickt, wo sie in Kerameikos platziert[43]. (Es ist bekannt, dass die Beseitigung der Tyrannei ein Meilenstein in der Geschichte von Athen und aus diesem Grund Tyrannicides etimonto und mehr der führenden Helden betrachtet wurde). An einer anderen Stelle, die auch zeigt deutlich, dass Alexander die Übel erlitten durch Griechenland von den persischen Kampagnen zu rächen wollte, Historiker sagt, nur bei Pasargadai angekommen, den Palast trotz anders lautender Anweisungen von Parmenion abgefackelt, wer wollte nicht zu berücksichtigen, dass Alexander in Asien als Aggressor und Besatzer angekommen. Das Alexandros, Aber -afigeitai Arrianus-er antwortete, dass er wollte, dass die Perser zu bestrafen, weil sie angegriffen Griechenland, kateskapsan Athen, Sie verbrannten die heilige und verursacht viele Katastrophen in der griechischen. 'Für diese gesetzes nehmen[44]’. Was Legitimität, tut, wenn Alexander war nicht, selbst, Griechisch?

(d). Die Kallisthenes

Im vierten Buch, Ein Teil der Erzählung, wo Arrianus bezieht sich auf Persisch Gewohnheiten und Sitten zu den Exzessen von Alexander, die Gründe Listen efthyvoloi die gewagte Philosoph Kallisthenes, von Olynthos, Schüler des Aristoteles, als Reaktion auf das, was gesagt wurde Anaxarchos, für den Anspruch von Alexander, ihm zu huldigen, Ansprüche, die Sophisten und eminent Meder und Perser im Hof ​​hatte ermutigt. “... Der Sohn von Philip, Nachkomme des Herkules und Aiakos, dass seine Vorfahren aus Argos nach Mazedonien kamen und als Führer der Mazedonier mit dem Gesetz diente und nicht durch Gewalt .... Und wenn Sie wie die Barbaren zu denken, weil wir barbarischen Land sind, ich, Alexander, Ich verlange von Ihnen, nach Griechenland zu erinnern, Sie haben zum Wohle der gesamten Kampagne, an Orten unter der Herrschaft der Griechen in Asien. Denken Sie an, wenn Sie nach Griechenland zurückkommen, vielleicht wird die Griechen zwingen, 'The eleftherotatous, in proskinysin;? Oder wird von den Griechen zurückziehen und Mazedonier werden an diese Infamie hinzufügen? ODER, damit nicht, einmal und für Preise und timasai Hand ellinoprepos von den Griechen zu unterscheiden, varvarikos, de, von den Barbaren "[45]?

Die obige Passage spricht für sich.

(e). Für die Freiheit der Griechen

Als er wieder nach Griechenland Mazedonier geschickt, dass sie nicht mehr konnte Alter kämpfen, Krankheit oder Verletzung, durch die genaueste Partner geführt, im allgemeinen Craterus, Er fragte 'führen Soldaten zurück und übernehmen die Angelegenheiten von Thrakien, Mazedonien, Thessalien und sichern die Freiheit der Griechen[46]’.

(f). Ein Grieche in Armozeia

In 'Indian', Buch, in dem Arrian die Reise von Nearchus beschreibt, vom Indus bis Susa, durch den Indischen Ozean und den Persischen Golf, (eine spannende Reise Lesung), bemerkenswert ist eine Passage, Merkmal der Allgegenwart des griechischen Elements:

Nach dem Leiden Monate, der kühne Exploration fortgesetzt. "Sie fing wieder an zu dämmern, Sie gingen hundert Schritte und hängen in der Nähe des Flusses Tr, in einem Gebiet namens Armozeia. Es gab viele alles, außer Oliven. Crews ging an xekourasthoun, froh hielten wir ihr Leiden. Sie erinnerten sich an die Leiden des Meeres, das Land von Fisch essen, die Wildnis von denen bestanden, die Gräueltat Stämme gestoßen, und ihre eigenen Probleme. Einige dispergiert und ging hinein zu erkunden. Dort sahen sie jemanden tragen Griechisch chlamys, Er verhielt sich wie griechische und griechisch sprach. Der erste, der ihn sah die Tränen setzen. Sowohl die unerwartete schien, nach so vielen Katastrophen, einen griechischen und hören die griechische Sprache zu Angesicht. Sie fragten ihn, woher er kommt und was. Er sagte, er die Alexander Lager verlassen hatte und das Lager und Alexander selbst ist nicht weit. Klatschen und Schreien ging auf Nearchos. Sie erzählte ihm alles. Das Lager der Stimme enthalten 5 Tage Weg vom Meer entfernt. "[47]

 

die Hörner des Ammon forwnta

(g). Die Mazedonier Trierarchie

In der Beschreibung der Vorbereitungen für die Überquerung, Arrian erwähnt den Namen Trierarchie, Angabe der Stadt, aus der kam. Im Zusammenhang mit den Mazedoniern[48] Die genannten Städte sind in der Pieria Region gelegen, Imathia, Halkidiki (ΠΈΛΛΑ, Amphipolis, Orestiada, Eordea, Pydna, Mieza -notios, nach Thessalien- Aigai, Alkomenes, Veroia, Tymfi, Alorida). In einem zufälligen, als, Zitat mazedonischen Städten, ist, ohne Zweifel, Bemerkenswert ist, nicht ein einziger steigt aus einer Karte, wie unsere beschreibt Thukydides, Erteilung, wie oben, Mazedonien vollständig im griechischen Staatsgebiet und sogar ein angemessener Entfernung von der aktuellen, nach Norden, Grenze.

  1. O DIMOSTHENIS

Die, freilich, charaktiristikotero Merkmal Demosthenes die Intensität der Gefühle war antimakedonikon, die identifiziert und -Mehr als alles andere – das politische Stigma des Menschen. Die Einsicht und politische Weisheit führte Demosthenes, lange bevor seine Mitbürger, das Bewusstsein für die unvermeidlichen, schließlich, Prävalenz von Macedon. Die Nostalgie der Größe von Athen, die gequälten den Redner -flogero Patriot in einer Rezession Zeit, Laxheit und Gleichgültigkeit gegenüber dem gemeinsamen- und die Einhaltung der Ideal der Freiheit und der Demokratie, markiert diese politische Mann, als der größte Gegner von Philip, Politik, deren dievlepe das endgültige Ende der athenischen Hegemonie und die größte Bedrohung für die Demokratie. Die vorgenannten gelöscht Reliefs für das Thema relevant rhetorischen Gründen -Drei Olynther und vier gegen Philipp. Der dritte in Philip, aber, der Ausbruch der Leidenschaft gegen den mazedonischen König, Demosthenes führt zu den Formulierungs Bewertungen[49] verwendet als Fertigungsbasis Theorien auf nicht-griechischen Charakter der makedonischen Dynastie.

Die Studie aller Wörter des Demosthenes, dennoch, Es lässt keinen Zweifel daran, dass die oben rhetorischen Ausbruch Leidenschaft, das hat nichts mit der historischen Wahrheit zu tun. Inkeine andere Sprache es irgendwelche Referenzen, wie in allen ist klar, dass der Redner Philip nicht als Fremdheit Feind sieht, aber als Gegner von Athen, in der Art und Weise, die war, älteste, Rivalen Sparta (vor und nach dem Ende des Peloponnesischen Krieges). Es ist historisch belegt, dass ähnliche Umleitungen serviert, in der Regel, Förderung impliziert eng Partisan Zwecke, in einer unruhigen, politische und sinkende Athen. bemerkenswert, dass die von Demosthenes nicht für die Menschen in Mazedonien erteilten Ratings, sondern nur auf Philip. Es ist bezeichnend, dass seine Leidenschaft war so Demosthenes, so zögern Sie nicht, mit ihnen die Athener in Partnerschaft zu nennen auch die Perser gegen Philipp[50], zu einem Zeitpunkt, wenn die Isokrates, der große Lehrer der Rhetorik, sah den Königen von Mazedonien für die bundesweite Anwerbung Aufruf, unter ihrer Führung, gegen die Perser - die stattgefunden haben und, schließlich, unter Alexander.

  1. Die ISOCRATIS

(a). S der Asiana der Krieg exenegkein

In einem Brief, die nach der Schlacht von Chaironeia geschrieben kurz wurde[51], Isocrates drängt stark Philip: "... Versöhnungen nach Athen nach Sparta, Theben und Argos und bringen Harmonie zu den Griechen[52]... Um ein Ende der Wahnsinn und Gier setzen, die die Beziehungen zwischen ihnen und übertragen die Führung des Krieges in Asien prägen”. Aus dem Brief, dass ein großer Teil der öffentlichen Meinung in Athen für die Förderung der Idee der Kampagne gegen die Perser unter Philipp drängte, weil Isocrates schreibt "...keine Leistung konnte nicht schöner sein, nützlichsten für griechische und besser geeignet für die historischen Umstände " [53]. und nachfolgend: Seien Sie sicher, dass es eine unübertroffene Herrlichkeit und verdient Ihre Leistungen zu erwerben, wenn die Barbaren ... gezwungen Sklaven der Griechen und Verbindlichkeiten zu sein, wenn der König, der ihn jetzt groß nennen zu tun,von dem, was du Bestimmungen. Dann wäre es nicht bleibt nichts anderes als Gott zu werden " [54].

wäre das nicht, durchaus möglich, über den Krieg der Griechen gegen die Barbaren Isocrates, dem führenden Lehrer der Rhetorik und der führende Verfechter der moralischen Größe des athenischen Gemeinwesens zu reden- wenn Philip nicht griechisch war und Mazedonien war nicht, dass ein integraler Bestandteil Griechenland[55].

(b). Athen Beschützer der mazedonischen Könige Vorfahren

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache,, dass preist die Größe von Athen, Isocrates zeigt, dass die Stadt immer der Beschützer aller Griechen gewesen. Hierbei geht tatsächlich zurück zu vor den trojanischen Krieg Zeiten, weil, schreibt, “sowohl von den alten zu graben den Beweis für diejenigen, die ihre Heimat zu verteidigen wollen[56] (dies, parenthetikos, diejenigen zu beantworten, die Geschichte verschmähen, wenn es darum geht, unbegründeten Anschuldigungen zu widerlegen). In dieser dann Rekursion, der große Redner und Lehrer beschreibt, wie die Nachkommen des Herakles (und Vorfahren der makedonischen Könige), durch die Peloponnesians von Eurystheus geführt verfolgt "sahen sie Athen als das einzige Mittel, um die Dienste zu erstatten, die ihr Vater für alle Menschen angeboten hatte". ΟΙ ΠΡΌΓΟΝΟΊ ΜΑΣ, weiter Isokratis, Sie marschierten gegen sie, Sie schlugen sie und ein Ende zu setzen diese Beleidigung[57]: daher der besonderen Respekt, dass die mazedonischen Könige und, insbesondere, Alexander immer für Athen beherbergte.

  1. O Polyvios

(a). Er schuf eine nationale Asiana pro ELLIS

Im neunten Buch der Historien von Polybios bezeichnet, unter anderem, die Allianz der Aetolians mit den Römern gegen Philipp V., Achaean, von Akarnanen und ihre Verbündeten (210 z.b.). Vor der Tagung der Spartiaten, der Vertreter der Gemeinsamen Akarnanen Hops, versucht, die Spartans aus einem Bündnis mit den Ätolern und die Römer gegen die Mazedonier und Achaier zu verhindern: In Aitolos Chlenaia, die zuvor zugunsten der Allianz der Spartiaten mit den Feinden von Philip gesprochen, sagt: Alexander, der die Thebaner bestraft, weil er das Unrecht angenommen,, die strenge Schuld. Aber er nahm Rache an den Persern für die Beleidigung, die alle Griechen gemacht, nicht erwähnen, noch das befreit uns alle von gemeinsamen und großen Katastrophen, die Barbaren zu versklaven und ihnen die Mittel, mit denen zu zerstören Griechenland ... und schließlich gedämpft zu leugnen (Alexander) Asien Griechen " [58]. In derselben Rede schreibt Polybius, dass Lykien wunderte : "... was und wie viel Wert sie verdienen Mazedonier, die die meiste Zeit ihres Lebens nie für die Sicherheit des griechischen Kampf gegen die Barbaren zu stoppen? Das ist immer Griechenland würde große Risiken konfrontiert, wenn wir Mazedonier Bastion hatte und stolz ihre Könige, Wer kennt sie nicht? …”

(b). Um Achaean und mazedonischen gleichgeschlechtliche ...

In der gleichen Rede Adressierung die lykischen ergänzt die Spartans: "Dann kämpfen wir eifrig um die Vorherrschaft und Ruhm gegen Ihre Homosexuell, Achaeans und Mazedonier ... Aber jetzt ist das Problem ist die Versklavung der Griechen in Fremdartigkeit (d.h.. die Römer)[59].

Wiederholte Bezug auf gleichgeschlechtliche Mazedonier -in gleichauf mit den Achäern- und im Gegensatz zu anderen Rassen gegen, Zustand deutlich auf der ersten Nationalität.

KAI O Khaled Hosseini

Der Durchlauf in Mazedonien und Alexander gefüllt unerwartet mit ein Bestseller in der afghanischen finden – Amerikanische Autor Khaled Hosseini dem Titel "One Thousand Splendid Suns '. Neben den Hinweisen auf den täglichen afghanischen (vor der Invasion von Russland) die sich auf Gewohnheiten wie rote Eier, mit Joghurt und Gurken Gerichte, Wettbewerbe mit Drachen (wie jene, die zuvor in der griechischen Provinz gemacht) und andere damit zusammenhängende, die Heldin zu erklären, dass die Menschen sollten streng das Gesetz respektieren und umzusetzen (eminent griechische moralische und politische Autorität, die Basis und die tragende Säule der athenischen Demokratie). Und wie es oft der Text, Der Autor zitiert den afghanischen Wort: Kanun[60]: 'Kanon', offenbar (und hier haben wir eine Seite fest für lange Aussprache von langen Vokalen wie Omega). würde, Vielleicht, interessant zu einer vergleichenden linguistischen Studie zwischen den griechischen und den Sprachen der Länder, in denen die Armee von Alexander weitergegeben, die Verbreitung der Sprache und Kultur Griechenlands in den Tiefen Asiens. "Für den Ruhm der Athener ', wie Plutarch sagt ...

Epilog

Die oben genannten sind nur einige der Elemente in der Erzählung des Herodot, Thukydides, Plutarch, Arrian, Polybius, sondern auch in den Schriften von Demosthenes und Isocrates, sprechen, implizit oder explizit, der Ursprung von Alexander dem Großen. Der Wert der historischen Wahrheit, wie in Projekte wie diese aufgezeichnet, ist, für Nationen, die eine lange Tradition haben, sakrosankt. für den Start heute, aber, Länder, die sind auf der Suche nach Identität und versucht Einheit auf Kosten der Geschichte zu bauen, der Wert der Wahrheit ist relativ und ändert. Für den letzteren Fällen, historische Figuren wie die oben antiken griechischen Schriftsteller, Reserve, von alters her, Urteile unwiderrufliche Überzeugung in den Köpfen all derer, die wissen, und darauf bestehen, daran zu erinnern,.

[1] Der Grieche war der Sohn Deucalion. (Sons of Greek war Ion, Aeolus, Doros und Xouthos).

[2] Thukydides Geschichten, Buch I, III "... noch nicht Barbaren eirike von der griechischen noch sagen Gegner in Cpd onama apokekristhai."

[3] Alexander P. Ragavis, "Wörterbuch der griechischen Archäologie ', Band A, Wort "Griechenland".

[4] Thukydides Geschichten, Buch II, XCIX.

[5] Im griechischen Bereich heute, westlich von Imathia.

[6] Notios Kastoria (Elimaia See)

[7] 'Alexander Anabasis' Arrian, Buch II, 7, p. 148 'Die griechischen' Publikationen 'Hatzopoulos'

[8] "Die Vorfahren davon waren" die Timenidai in einem alten Odeon auf Argos 'Thukydides XCIX.

[9] Die Daten der historischen Quellen aufgezeichnet ausführlich im "Wörterbuch der griechischen Archäologie 'Alexander P. Ragavi unter der Überschrift "Mazedonien".

[10] Amyntas hatte Treue während der Kampagne von Darius Hystaspes. Verbündete der Perser waren die Böotier midisantes, Thessalians und Argos.

[11] «…er te gar griechische Gattung am torchaion, und stattdessen frei dedoulomenin qua wenn etheloimi Oran nach Griechenland. " Herodot, Buch TH'- Calliope, ch. 44 – 45, p. 174 – 176, 'Ancient Writers', Zitros Publikationen.

[12] Alexander der Erste war sein Vater Amyntas B ', Söhne, die waren Alexander II, und Philip, Vater von Alexander dem Großen.

[13] Herodot, Geschichte 8, Ourania 139, Publikationen Chatzopoulos 'The Greek'.

[14] Die Karanos, von Argos, Nachkomme des Herkules, eroberte Stadt in der Nähe von Edessa, in der er den Namen "Aigai" und gründete dort die makedonische Dynastie. In dieser Vereinbarung und Arrian.

[15] Kapitel 2. Unterabsatz 2. Referenzen, ohne die Quelle zu identifizieren, in diesem Kapitel, in Bezug auf die Arbeit von Plutarchs "Parallel Lives , Alexander - Caesar "durch die Veröffentlichungen Altgriechisch Sekretariat, Griechen 'Ulysses Chatzopoulos.

[16] Arrian, Anabasis Alexandrou, Buch V 19, Publishing "Hellenen" Ulysses Chatzopoulos.

[17] Ch. 5, v. 7,8. Die Lysimachus verglich Alexander Achilles, Philip mit Peleus und sich mit Phoenix, Lehrer von Achilles.

[18] Ch. 8, v. 4: 'Aristotelin fragen, nicht am Anfang und liebt uh weniger von Vater, wie von ihm während des Lebens, Darum nicht gut leben '.

[19] Ch. 8, v. 2.

[20] Ch. 8, v. 3.

[21] Ch. 11, v. 12.

[22] Und auch wissenschaftlich - Alexander hatte eine besondere Neigung zur Medizin (Ch. 8).

[23] Ch. 5, v. 6.

[24] Ch. 14, v. 6.

[25] Ch. 62. v. 8.

[26] es war okypous.

[27] Preise nur verständlich Griechen hatten zugeschrieben, Olympioniken, schon der Urgroßvater von Alexander, Alexander der Erste.

[28] Die Etymologie des Wortes "Barbaren", heißt das unverständlich, linguistisch, und Ausländer (Wiederholung der Sound 'w', die nichts bedeutet im Griechischen).

[29]Historien Thukydides 'Buch A' III p. 62 , Govostis Publikationen.

[30] Ch. 9, ed..3.

[31] Ch. 14.2

[32]Ch. 16 v. 18

[33] Das war die Art und Weise Epigramme Rente (: z.b.. "Pausanias Kleombrotos, Lacedaemonian, befreien Griechenland von den Medes nach dem griechischen ethelisanton die Gefahr der Schlacht "xynarasthai. Alexander hat für noch nicht den Begriff "Macedonian, wie Pausanias das Wort 'Spartan').

[34] Ch 17. v. 4-5

[35]Ch. 26. v. 4 - 14.

[36] Ch. 26 v. 4-14.

[37] Ch. 33 v. 2.

[38]Ch. 37 v. 7.

[39] Ch. 47 v. 6.

[40] Ch. 60 v. 6. "Oh Athener, daher ce pistefsait ', wenn Alter Risiken ertragen wegen sogar zu Eudoxia?

[41] Arrian, Anabasis Alexandrou, Buch I, 29 Publishing "Hellenen" Ulysses Chatzopoulos.

[42] Arrian , Alexandrou Anabasis Buch II, 14.

[43] Arrian , Alexandrou Anabasis Buch III, 16.

[44] Arrian , Anabasis Alexandrou, Buch III, 18.

[45] Anabasis Alexandrou, Arrian Buch IV, 11.

[46] Anabasis Alexandrou, Arrian Buch VII, 12.

[47] Anabasis Alexandrou, Arrian Indian 32.

[48]Es besteht auch die entsprechenden Angebot für Trierarchie aus Städten der Rest von Griechenland kommen.

[49] "... Nicht nur griechisch, aber nicht einmal ein Barbar Hailing aus einem guten Platz, aber es ist eine verderbliche Mazedonisch, von Ort, wo vorher konnte man nicht einmal einen anständigen Sklaven kaufen. ' Demosthenes, "Als Philipp III 31 "Die griechische" , Publikationen 'Cactus'. Demosthenes beschuldigt und Kollegen als Barbaren, dass Halte nicht beachtet hat, die Werte, die Grundsätze und Ideale von Griechenland.

[50] Demosthenes, "Als Philipp III 51 "Die griechische" , Publikationen 'Cactus'

[51] 338 z.b..

[52] ... In Kongruenz katastisai die Griechen ... und die Asiana s der Krieg exenegkein.

'Um Philip (III)’ 2 Isokrates, antiken Autoren, Zitros Publikationen

[53]oder Kalium ut Werke 'ofelimoteron pro Ellisin OUT "in der Zeit eher prachthisomenon.

Philip (III 3 Isokrates, antiken Autoren, Zitros Publikationen

[54]Igou nicht Toth 'exein unüberwindbar ihr und dir jährlichen Wert, wenn die wahren Barbaren eilotefein pro Ellisin ... Keine gar So ESTA noch außer Gott gezwungen passieren. die gleiche.

[55] Die Idee baut auf Isocrates 'Panegyricus', lange vor dem oben genannten Schreiben veröffentlicht (380 BC).

[56] geschweige denn vor dem Trojan, – von dort GAR Gerechte Tash Loyalitäten die Gunst der angegriffenen Väter empfangen werden ... 'Rede', Isokrates, 54, "Die griechische", 113 Hatzopoulos Publikationen

[57] 'Rede', Isokrates 56-57-58 'Die griechische' Publikationen Chatzopoulos

[58] "... Er schuf die Staatsangehörigen Asiana pro ELLIS ' Polybios, Histories IX 34.3 "Die Griechen" Veröffentlichungen "Cactus"

[59] »Dann Hand gar um die Vorherrschaft und Ruhm efilotimeisthe zu Achaean und mazedonischen Homosexuell... Jetzt nicht auf Einwände der Sklaverei in den Krieg pro ELLIS Fremdheit 'Polybius Histories IX 37, Die Griechen

55 Κhaled Hosseini 'Α Thousand Splendid Suns', Riverhead Books, New York 2007 p. 284.

Amphipolis.gr | Lassen Sie uns nicht Aufenthalt in Worte Archäologen nicht sogar besucht die Hill Kasta…..

Lassen Sie uns nicht Aufenthalt in Worte Archäologen nicht sogar besucht die Hill Kasta…..

Kontroverse Archäologen ,wie immer ,für Hephaistion und Alexander
Die Inschrift auf dem Grabzone Amphipolis verursacht Beschuldigungen. Was hat das Team verantwortlich Archäologe, ΚΑΤΕΡΊΝΑΣ ΠΕΡΙΣΤΈΡΗ. Wer und warum sie die Theorie ablehnen. In welchem ​​Stadium sind die Untersuchungen mit den Knochen von fünf Frames;

Intensive Kontroverse über die chronologische Zeit, sondern auch davon, ob es sich tatsächlich um die neuen Elemente der Inschriften auf Marmorgehäuse von Grabdenkmal auf Caste Hill, die der wissenschaftlichen Sprache präsentiert wurden / Präsentation des verantwortlichen Archäologen, Katerina Peristeri und mitverantwortliche Forschungsgruppe, Mittwochabend an der Universität, Archäologen auszudrücken Klassik, sondern auch der Assistent Professor für Prähistorische Archäologie und Osteoarchaiologias, die Archäologie Abteilung Geschichte AUTH, Sevi Triantaphyllou.
Die meisten beziehen sich auf verwirrende Informationen, willkürliche archäologische Ansätze verweisen nicht auf die hellenistische Zeit, aber für Inschrift auf dem Marmor Innenhof des Grabes, das ist 2 km. vom Grab, die mit den Insassen oder was nicht verwechselt werden sollte „Geheimnisse“ Blendet das grandiose Grab.
„Wirf die Theorien über Ifaistiwna“, kategorisch beantwortet in dem, was am Mittwoch Nachmittag bekannt wurde,, die klassische Archäologie-Professor an der Aristoteles-Universität Thessaloniki und der für 36 Jahre, die er in der Vergina Ausgrabung serviert, Panos Faklaris. „Noch suchen wir, um herauszufinden, was die Nachrichten“, ergänzt der Leiter der wissenschaftlichen Gruppe von Knochen in dem Grab gefunden, Sevi Triantaphyllou.

Aber was für eine Antwort auf den Teil, der Architekt verantwortlich für das Denkmal Michael Lefantzis;

Welche neuen Entdeckungen gedreht, dass wieder das Interesse der wissenschaftlichen Gemeinschaft, dass Amphipolis „wir vergessen“;

Neuere Erkenntnisse betreffen im Wesentlichen den Zeitraum zu klären, in welcher angeblich auf die wichtige archäologische Entdeckung des Grabes gehört, die, wie angegeben
die NEWS 247 der Architekt verantwortlich für das Denkmal Michael Lefantzis von der Abteilung für Restaurierung des antiken Monumente in Athen, Es ist zweifellos der hellenistischen Zeit und nicht Roman.

„Das Wichtigste ist, diese. Dass das Denkmal ist Roman, wie ursprünglich eilten viele Archäologen Monate genau zu bestimmen vor. Der Grund, zu diesem Schluss zu kommen, ist die Inschrift in der Fußgängerzone des Grabes gefunden, in Marmor und Stücke, die mit Sicherheit, beziehen sich auf das 4. Jahrhundert vor Christus. X. und die Dynastie der Antigoniden. Dies ist sicherlich eine der vielen funerary Kriegerdenkmäler von Ifaistiwna, Da gibt es viele weitere im ganzen Land, vor allem in Mazedonien, Alexandria und Chaeronea“.

Die wesentlichen Ergebnisse (hauptsächlich Bautypus) für ein paar Monate zu Archäologen bekannt, Sie zeigen, dass das Grab von Amphipolis wurde konstruiert, indem Dinokratous oder Stisikrati nach der Bestellung und Finanzierung von Alexander dem Großen, für seinen Freund und vertrauenswürdiger Offizier, Ifaistiwna, posthum, und umgesetzt von Antigonus die One-Eyed, das erste Viertel des 4. BC. Jahrhundert.

Zugleich, Das Forschungsteam in Monogramm berichtet – Stempel von Macedon Offizier. Die Inschrift „erhielt IFAISTIONOS“ gefunden mindestens zwei Bauplatten, während in einem anderen Marmor-Fragment ist die Inschrift „ANT“.
als ANT, nach neuen Fällen, von allen Mitgliedern der Dynastie unterzeichnet Antigonidon. Die Inschrift ist wahrscheinlich die „Tonpapier Vertrag“ für den Eingang des Marmormaterial für das ehrgeizige Projekt bestimmt, wahrscheinlich Memorial.

„Seit vielen Jahren waren die architektonischen Mitglieder in der Öffentlichkeit, neben dem Löwen.
Doch bemerkte niemand die unscheinbare Inschrift auf Marmoroberfläche“, sagte Mr.. Lefantzis und fortgesetzt: „Das empfangene Wort wird auf eine Weise geschrieben, dass -A und -O der hellenistischen Epoche verweisen. Wenn sie beispielsweise genannt, in der Ära des Perseus, Briefe würden sonst, wie sie von den Grundprinzipien der Epigraphik definiert“.

Wie für den Löwe liegend in 2 km entfernt von der Gedenkstätte Grab, Diese Datierung 1936 z.b.. und „können analoge Löwen treffen und Ecbatana, der größte Offizier Alexanders Bereich der Große, Hephaistion starb 325 z.b.. Also aus diesem Grund, Ich drückte ab dem ersten Moment der Überzeugung, dass wir mit Hellenistische Erkenntnissen konfrontiert werden.
Der Löwe, wie alle Marmorstücke in den Bezirken des Grabes, Sie bewegten sich dort. Und stellte einen Vorboten für die Toten oder die Toten und die Bedeutung der archäologischen Entdeckung. Es gab dort für immer. Dating nicht erhärten nicht seine Ergebnisse sowohl im Grab (Sphinxen, Karyatiden, Mosaikboden) wie Werke aus der gleichen Zeit sind in Museen in und außerhalb des Landes gehalten, wie das Monogramm von Alexander dem Großen in der zweiten Kammer, aber oktafylloi auch geprägten Rosetten“.

Während der Präsentation von Frau Peristeri, Es wurde auch bekannt, dass gemacht Grab hat zahlreiche Plünderungen bis zum Zeitpunkt der letzten makedonischen erfahren, und betonte die Existenz der Anbetung im Denkmal. Auch, Es zeigte sich, dass Münzen wurden verbrannt oder beschädigt, die wahrscheinlich gehören der Große oder Kassandros zu Alexander.

Als Mr.. Lefantzi, wie die Dame Peristeri, gibt es keinen Zweifel mehr jedes Zimmer für die das Denkmal von Amphipolis der hellenistischen Zeit ist. „Warten wir ab, die reagieren“, sagt Herr. Lefantzis und Enden:“Es war eine erste wissenschaftliche Arbeit, Ich weiß nicht, wenn wir Fotos und Dokumente haben, noch, wenn wir mehr Informationen kennen. Lassen Sie uns archäologische Gärung warten und lassen Sie uns nicht in Worte bleiben, dass Archäologen haben nicht einmal die Hügel Kasten besucht“.

Die Dokumente Hephaistion zeigt
Der erste und wichtigste Schlüsselelement ist die drei Inschriften, in so vielen "orphan" Marmor Architektur gefunden, von etwa 500, von denen viele wie verlautet aus dem Gelände der Grab Kasten stammen, aber sie fanden die ersten Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts in einem Abstand 5-6 km durch den Fluss in der Nähe der aktuellen Position des Löwen von Amphipolis.

DIE M. Unsere Lefantzis festgestellt, dass drei identische Inschriften, während der Rede von Frau. Peristeri sprach für zwei identische und von denen ein Drittel nicht Details nicht geben, verlassen Fragen.

Distinguished das Wort "…ARELAVON "-leipei das" P "- und am Ende des 'N' ist das Monogramm von Hephaistion. Es ist falsch, was geschrieben wurde, die Inschrift sagt: "erhielt heroon IFAISTIONOS". Das Wort "Heroes Garden" existiert nicht. DIE M. Lefantzis erklärte, dass "unterschieden sehr sauber H, die P, Z, Al. Da H groß ist klar, dass auf ein Denkmal bezieht sich auf ". Das Sprechen der K. Peristeri sagte, dass "es ein Aufnahmevertrag war" und Zeichen als "erhielt interpretiert: heroon von Ifaistionos".

Wollen auch diese Einschätzung verstärken, Er machte den Bericht "Parallel Lives" Plutarch, die besagt, dass "wenn Alexander Hephaistion verloren, fragte Dinokratous (Stisikrati) zu errichten, prächtige Denkmäler im ganzen Land ". "Es mag gewesen sein 5-6 oder mehr. Wir wissen nicht, wie viele, aber es war auf jeden Fall zwei in Alexandria, und eine in Ecbatana, wo Hephaistion starb. Für Amfipolis haben wir einen Hinweis auf das Sekretariat ", sagte uns, M. Lefantzis.

um 500 "Orphan" Architektur und bewegte sich durch den Löwen von Amphipolis aus 1937 wann und restauriert das Denkmal.

Der zweite Schlüsselelement ist das Monogramm von Hephaistion, auch innen gefunden, Rosetten in dem Architrav des zweiten Raums. MS. Peristeri sprach von einem enniafyllo Rosette mit Monogramm, die m. jedoch Lefantzis zeigt, dass "mindestens zwei Rosetten gefunden, die mit Enkaustik-Verfahren lackiert, eingeschnitten. Das Monogramm wird in dem weißen Abschnitt in der Mitte der Rosette eingraviert. Die Rosetten sind gefunden vor 1,5 Monat und ist die erste Rosetten auf der Südseite des Architrav, während wir wissen nicht, ob es andere, wie sie sind in einem schlechten Zustand ".

Drittes Schlüsselelement ist die Gestaltung des ANT, auf mehr als drei Punkte in der Fußgängerzone, in den vergangenen Jahren und nach den Bagger gefunden beziehen die Dynastie Antigonidon. MS. Peristeri sagte, dass "dies ein typisches Monogramm ist, die während des gesamten Zeitraums von Antigonidon existiert und zeigt die Chronologie des Denkmals zum letzten Viertel des 4. BC. Jahrhundert ". Der Bagger war vorsichtig in der der Antigoniden Familie erhielt das Projekt, "Wahrscheinlich Antigonus der einäugige oder ein anderes Mitglied der Familie", sagte.

Jedoch die M. Lefantzis ist durchsetzungs. "Das Denkmal wurde von General M. erhielt. Alexander, Antigonus Augen (382-301 BC). Es könnte Antigonus Gonatas sein (319-239 BC), weil dieser Fall würde die Datierung des Denkmals werfen. Antigonus der einäugige und Dinokratous hatten ein gemeinsames Ziel, die Vision von Alexander weiter der Großen, die erste auf die Politik und die zweite auf der Architektur ", erzählte uns.

DIE M. Lefantzis enthüllt 'Nation', die Marmor architektonische Fragmente wurden in der Nähe des Grabes Kasten von der Löwe von Amphipolis und der gemalten Dekoration des Podiums gefunden worden,. Auf dem Sockel des Löwen wurde mazedonischen Ikonographie und Kontext für einen Trauerzug Fries. "Diese Stücke werden nun untersucht und wird Gegenstand einer zukünftigen Ankündigung sein", und er sagte uns,, auf eine Frage in Bezug auf die Datierung des Frieses, er stellte klar, dass er nicht in seine Spezialität, Schätzungen der späten klassischen oder frühen hellenistischen Zeit zu sein,.

Die "Botschaft des Dualismus emittierenden Ergebnisse, die Beziehung, die Alexander und Hephaistion "besonders K. beschäftigt. Peristeri. Dies ergab in beiden Sphinxe, In beiden Karyatiden, die beiden Pferde in der Show von Peristeri. DIE M. Lefantzis diese Ansicht nicht übernehmen. "Ich bin nicht sicher, ich brauche diese Schnittstelle zu tun. Ich akzeptiere nicht, die ", Er sagte, unsere Features.

Krieger zu Pferde in der dritten Kammer

Tolle Farben und Performances sind der Fries in der dritten von vier entdeckt- Standort des Denkmals, wo es einen Kieselboden mit der Entführung von Persephone. In ihrer Rede K.. Peristeri die Anzeige den Helden enthält, die mit einem Löwenkopf auf dem Pferderücken und ein Krieger Helm, entweder im Kampf oder in einem Wagen mit seinen Waffen (Köcher und Rüstung), aber er stellte fest, dass „viele Stücke unlesbar“.

DIE M. Lefantzis, Wer ist er, der die Rekonstruktion des Frieses gelesen und gemacht, dass die Form des Helden enthüllt, so coverall, und Porträts, mehrere Male wiederholt,. Er bestand darauf, dass die Studie der Person und die „es gibt keine Maschine ist Roman Krieger zu sein, Es ist sicherlich ein großer Mann ".

Von der Westseite des Frieses beginnt die Präsentation seines Lebens, Leistungen, militärischen Erfolge. Nach erscheint afiroismenos, ohne Kleidung, die Verstärkung der Beine, während zwei Centaur einen Stier vor der Opferung gekrönt. Hier wird das Boot mit Steuermann eines Laufrades Win am Heck und Bug, und in der Mitte eines Delphic Stativ, die Toten Trophäe symbolisiert die Herrlichkeit und Legende.

Es gibt auch die geflügelten Figuren von Schlaf und Tod, und eine Kavallerie Prozession begleiten die Toten.

Der Fries ist nicht datiert, Allerdings haben die Archäologen auf die „Nation“ zeigen, dass es Friese in den mazedonischen Ära Wiederholungen derselben Person ist. „Diese Darstellung ist später ', wobei die Merkmale.

Ki'omos …Sie lehnen die Theorien von Alexander dem Großen

„Lost in Translation“ von Peristeri Ms., erklären mehrere Archäologen, nach wissenschaftlichen Offenbarungen von gestern, die um die Welt gehen.

„Wir müssen die Szenarien Hephaistion und Alexander ablehnen. Und das unterstütze ich den Grundsatz, bei 13 August, Tag der Entdeckung des Grabes. Es gibt keine Hinweise, die uns zu solchen Schlüssen führen würde. Auch, Die Inschriften zu der Gruppe von Peristeri Frau bezeichnet, befindet sich in Leo, d.h. 2 km. weg vom Grab und damit, Sie haben nichts mit ihm zu tun. Der Löwe gehört zu einem anderen Grab, die noch nicht gefunden“, kategorisch erklärt in NEWS 247 die klassische Archäologie-Professor an der Aristoteles-Universität Thessaloniki und der für 36 Jahre, die er in der Vergina Ausgrabung serviert, Panos Faklaris.

kommentierte „erhalten“ die Inschrift, er sagt: „Es hat andere Buchstaben nächste. Die Inschrift endet nicht an diesem Wort. Und ich denke, dass später als das Grab ist, vielleicht Thraker, die das Gebiet überfallen. Offensichtlich finden die Peristeri Frau ist sehr wichtig,. Aber bis heute Informationen, Sie sind unbegründet. Es mazedonisches Grab und kein Denkmal zu Ehren von jemandem. Und die Inschrift auf dem Löwen muß aus dem Grab aposyschetistei“.

Er macht in der Tat Grund für Verwirrung in Bezug auf den Zeitpunkt, zu dem sie platziert werden soll finden. „Es ist nicht das Ende des 4. Jahrhunderts, aber im frühen 3. Jahrhundert vor Christus. CH.“, während die Ablehnung der Szenarien Antigen. „Wann wurde das Grab geschaffen, Antigonus wurde getötet, so dass keiner der Beweise bisher wurde auf der Grundlage“.

Von der Seite des, der Leiter der wissenschaftlichen Gruppe von Knochen etwa vor neun Monaten im Grab Sevi Triantafyllou gefunden, berichtet, dass die „Ich weiß nicht, warum heute im Chat. Ich finde Kollegen aus der Welt der Klassischen Archäologie, zu Figur“.

Der Archäologie-Professor an der Universität Chrysa Paliadeli, im Gespräch mit TV-Sendung, funktions „interessanter Vorschlag“ die Ankündigung des Leiters der archäologischen Forschung, nämlich, dass das Grab Kasten wahrscheinlich für Hephaistion in Alexander der Bestellung des Großen gedacht und betonte,: „Wir könnten sicher sagen, dass das Denkmal bis zum Ende des 4. BC geht zurück. Jahrhundert oder der frühen hellenistischen Zeit, Aber es braucht viel mehr Arbeit Schlussfolgerungen zu erreichen. Seit Jahren werden wir die Vorschläge diskutieren und wird gegeben und andere Elemente werden“ bemerkt Archäologe.

Die Knochen für den Insassen des Grabes bezeugen;

Der Leiter der wissenschaftlichen Gruppe von Knochen vor etwa neun Monate im Grab gefunden (zusammen mit Assistent Professor X. Papagerogopoulou) und Assistant Professor für Geschichte und Archäologie von der Aristoteles-Universität Thessaloniki. spezialisiert auf osteoarchaiologia, Sevi Triantafyllou Punkte in NEWS 247 dass: „Was mein Feld betrifft, und ich kann mit Sicherheit sagen, ist, dass die Ermittlungen Knochen aus wirtschaftlichen Gründen eingefroren. WAS, Wir mussten lernen,, veröffentlicht im Januar. Das Alter und Geschlecht eines jeden der fünf Skelette in Denkmal gefunden. Unsere Forschung war in der Regel 3 Jahre, aber leider, die Krise nicht gelungen, zu beenden. Herausforderung bleibt die Affinität der fünf Personen“.

Aber sie machte deutlich, dass: „Die Knochen werden nie für sich selbst Zeugen des Insassen des Grabes. DNA kann diese Informationen nicht zur Verfügung stellen. Und daß die Welt wahrnehmen,“

http://Griechenland-romaion.blogspot.gr

Amphipolis.gr | Die Verschwörung des Darius

Wir sind in der 522 z.b.. Das größte Reich der Welt schockiert durch eine dynastische Krise hat alle Funktionen Geschichte Detektiv Geheimnis. Der rechtmäßige König ist zu Kampagne in Ägypten, und erobern. Seit jeher despotischen, aber es scheint jetzt es Waschbecken in den Wahnsinn als Mitglieder ihrer Familie zu ermorden, darunter auch sein Bruder, für wen, vielleicht nicht Unrecht, unterhält der Verdacht, die Infragestellung des königlichen Thron.
Auf dem Rückweg, der König erhält ein Gesandter, der teilt ihm mit, die in Persien die Behörde ein Usurpator unternommen hat, die als Bruder des Königs dargestellt. Kurz nachdem der Prinz das Bein unter ungeklärten Umständen verletzt ist und bald durch Trauma stirbt. Eine Gruppe von persischen Adligen sich zusammentun, um den Usurpator stürzen. Die Entwürfe der Verschwörer gelingt und die königliche Macht führt zu der Mann, der das Persische Reich auf dem Höhepunkt seines Ruhms bringen wird.

Mal sehen, wie sie der Geschichte die verschiedenen Quellen zur Verfügung stellen, bevor wir versuchen, die Erzählungen erklären sie, die Ungereimtheiten und Widersprüche zwischen Ihnen, und, dann, alle Elemente der historischen Realität identifizieren kann enthalten oder... ausblenden.

(J). Die Quellen

Als größte Achaimenidologos unserer Zeit, Pierre Briand [«Histoire de l 'Empire Perse (De-Cyrus À Alexandre)«, Fayard, Paris, 1996, p. 109], der Historiker versucht die dynastische Krise der klären 522 richtet sich fast ausschließlich aus den griechischen Quellen des klassischen Altertums, vor allem bei Herodot.

(J). (A). Die griechischen Quellen

(a). Herodots version: Der Historiker von Halikarnassos präsentiert den persischen König Kambysi als geistig gestörten person. Der Wahnsinn des Habens manifestiert sich als das erste Opfer des Bruders Geschwister, die Smerdi. Die Wut des Herrschers gegen seinen Bruder hat, Nach Herodot, Dual-Ursache: Erstens, die Beleidigung an die Person des Königs, Als sein Bruder ist der einzige der Perser, versucht und schafft es, biegt sich den Bogen um Geschenk den Herrscher von Äthiopien Kambysi zu bringen. Zweitens, Cambyses im Traum Bruder sitzt im königlichen Thron sieht. Diese Gründe sind genug, um seinen Auftrag von, die Prixaspi, Smerdi zu ermorden:
"Cambyses Baum, als Legoysi AIgyptioi, Dia Aytika τὸ ἀdikima Helene emani, EWN Oyde einstigen rasenden. und die ersten Männer der Kakwn Exergasato ἀdelfeon Smerdin Eonta Patros Mitros und eine, die ἀpepempse es Fthonw ἐξ AIgyptoy Persas, Ὅτι τὸ Mounos Persewn Te Toxon Oson Daktyloys von zwei eIryse, Τὸ AIthiopos Ineikan von den Ichthyofagoi gegründet, Τῶν ἄllwn Persewn er Oydeis Te Egeneto oIos. Ἀpoichomenoy es Smerdios Wn Persas des Opsin eIde ἐν Ypnw des Cambyses in toiinde· Edoxe die ἄggelon Elthonta Persewn ἀggellein ἐκ wie Wandschirm in Basiliiw in Izomenos Oyranou Kefali auf danach der psayseie. Achtung diese Deisas Ewytou Wn nicht-min ἀpokteinas ὁ ἀdelfeos ἄrchi, finden Sie Prixaspea es Persas, OS in diesen ἀnir treuen Persewn, Ἀpokteneonta min. • He ἀnabas es ἀpekteine Smerdin Sousa, oI Legoysi Men ἄgrin Ep᾽ exagagonta, oI He es im Proagagonta Meer Katapontwsai ' Erythrin (Herodot, Buch Iii Thalia, 30, 1-3).

Die Halikarnassos listet dann alle Verbrechen in die Paranoia des Cambyses: Schwester und Frau tötet, in der Tat darstellen. Begraben am Leben ein Dutzend jungen Adeligen Perser. Der ehemalige König von Lydia quälen, die Croesus. In demselben Kontext und die grausame Hinrichtung Royal Richter Sisamni, die Cambyses, Beurteilung ihn schuldig der Täuschung, Ordnung in Fetzen und mit seiner Haut den Thron zu kleiden, auf dem es den neuen Royal-Richter sitzt (die Otanis, Sohn getötet), um doppelt vorsichtig sein, wenn seine Entscheidungen Ausstellung.

Weile, aber, die Cambyses bleibt in Ägypten, zwei Brüder, die Magier, d.h. die Kaste der iranischen Priester, Nutzen Sie die Tatsache, die der Mord an seinem Bruder König geheim gehalten hatte. Einer von Ihnen, die Patizeithis im Royal inszenierten Thron seines Bruders, trug den gleichen Namen wie der ermordeten Bruder Kambysi und schien sehr! Neu kommen und im Lager der Kambysi, nach seiner Rückkehr aus Ägypten, Während er in Syrien ist.
"He Kambysi Cyrus Chronizonti AIgypton in und um Parafronisanti Epanisteatai ἄndres Magier zwei ἀdelfeoi, von den Eteron Kataleloipee der oIkiwn Meledwnon des Cambyses. Oytos di Wn die Epanesti Mathwn Te Smerdios in Mortem als Kryptoito genomenos, und als eIisan Epistamenoi von olígoi Ayton Persewn, Oi Polloi He Perieonta min eIdeiisan. Respektieren Sie diese Boyleysas ein Epecheirise Toisi basiliioisi. in der ἀdelfeos, eIpa von synepanastinai, oIkws τὸ Smerdi in eIdos sogar Kirou, die Ewytou ἀdelfeon des Cambyses Eonta ἀpekteine· in Te Omoios in Smerdi hatte di eIdos und di und Oynoma Twyto Smerdin. Touton Magier-Patizeithis ἄndra ἀnagnwsas ws von der Aitos immer Diaprixei, eIse ἄgwn es Basiliion-Thronon. Er Poiisas Helene Prediger auf Te ἄlli Diepempe und AIgypton Proereonta di es und Priester in Stratw als Smerdios von der Loipou ἀkoystea Cyrus ἀll᾽ eIi Kambysew schlimmsten.

OI-Te di Wn ἄlloi Proigoreyon diese Prediger und di und Ep᾽ Tachtheis von AIgypton, Eyriske-Knochenhecht Kambysea und Straton Eonta ἐν Ἀgbatanoisi Syriis..., Stas Proigoreye es nahen Startseite Entetalmena ἐκ der Zauberer " (Herodot, Thalia, 61-62).

Zunächst, die Achaimenidis von Reue besetzt, weil er erkennt, dass hatte er wahrscheinlich zu Unrecht seinen Bruder hingerichtet., eine und andere war schließlich den Usurpator. Dann, herrscht die Logik und Cambyses entschließt sich, so schnell wie möglich in Susa zu den Usurpator Gesicht zurück. Als, aber, auf seinem Pferd kommen, sein Schwert verlassen Gehäuse und ernsthaft verletzte Bein.

"Enthauta ἀkoysanta Kambysea Smerdios Etypse Oynoma die ἀlitheii Te Gründe und enypnioy· OS Edokee in Ypnw ἀpaggeilai in diesen als danach es Basiliion Thronon Izomenos die Psayseie auf die Oyranou Kefali zu sprechen. Er Mathwn als eitle ἀpolwlekws eIi-ἀdelfeon, Ἀpeklaie Smerdin· He ἀpoklaysas und Periimektisas auf ἁpasi Symfori ἀnathrwskei von den Ippon, Ἐν Echwn jetzt die Tachistin es Strateyesthai Sousa von der Magon. Und die ἀnathrwskonti der Koleou der Ippon Xifeos ὁ ἀpopiptei Miki, He Gymnwthen, das Schwert der Paiei Miron... in He Ekechristo Boytous Eti einstigen ἐκ Polios ἐν Ἀgbatanoisi Teleytisein die bion. Männer di Toisi ḟ ἐν Midikoisi Ἀgbatanoisi Edokee Teleytisein Weißgraue, Ἐν Toisi in diesen home immer prigmata· Τὸ Christirion ἐν Toisi He Syrii Ἀgbatanoisi Elege ἐν Schriftarten. Und als di Epeiromenos Epytheto... dann Polios τὸ Oynoma, seine auf der Symforis Te ἐκ Magier und Ekpepligmenos von Trwmatos Eswfronise, He Syllabwn τὸ Theopropion eIpe "Enthauta Kambysea Cyrus Peprwmenon Teleytan das Esti"» (64).

Die Kambyses realisiert, dass wahrscheinlich Ende nähert sich. Lädt die Adligen und enthüllt die Wahrheit. Der Mord an seinem Bruder, die Gründe warum die entschieden, die Usurpation der Macht durch die Zauberer (65). Jedoch, Persische Adligen von Kambysi Sequenz scheint nicht zu die Verschwörung Magi und eher glauben, dass Usurpator ist sein Bruder König. Fügen Sie die Worte des Kambysi im Hass hatte er für seinen Bruder und glauben Sie, dass sein soll, alle Perser gegen die zweite wechseln und lassen ihn nicht auf dem Thron von Achaemenides. Wenige Tage später, die Gangrän, verursacht durch das Trauma Ruft die Kambysi in der Welt der Toten.

"er diese Meta als Esfakelise Te der Osteon und Miros Esapi von rasch, Ἀpineike Kambysea der Cyrus, Basileysanta Männer home immer Epta Etea und fünf minas, He ἄpaida τὸ Ersenos Eonta Parapan und Brut weiblich. Persewn He Pareousi ἀpistii Toisi Spielzeug Ypekechyto Polli Magier Echein Startseite Prigmata, Ἀll᾽ von eIpein Kambysea Ipisteato Diaboli Zuhause über den Tod Smerdios eIpe, Diese Ekpolemwthi Ina πᾶν τὸ Persikon» (66, 2-3).

Sieben Monate lang regieren der Usurpator ungestört. Sogar Filolaϊka trifft Vorkehrungen, um seine Macht zu konsolidieren (dreijährigen Steuererleichterungen). Dann, Herodot zeigt die Otani, einer der Eygenesteroys Perser, Verdacht des Betrugs von Pseudo-Smerdios. Er bittet seine Tochter, die Faidymi, welches war Kambysis Frau und jetzt das, die als danach erscheint. Sie antwortet, dass sie noch nie, die Smerdi persönlich gesehen hat. Die Otanis erzählt, sie zu bitten, dass die Atossa außer Consort ist und Schwester von Kambysi und Smerdios. Sie werden auch wissen, ob es ihrem Bruder oder jemand Usurpator. Der Faidymi antwortet, dass sie nicht, die Atossa sehen können, ein und sind auf verschiedenen Partitionen und der König lässt eine Royal-Frau zu sehen, die andere nicht (68). Die Otanis beginnt um sicherzustellen, dass Identitätswechsel. Wohl wissend, dass Cambyses hatte den Magier Smerdi für einige Fehlverhalten bestrafen, durch die Reduktion der Ohren («Er sagte der Zauberer von Smerdios ἄrchwn Kambysew Kuros Startseite Wta ἀpetame Ep᾽ aItii Tini Smikri schlimmsten Gemeinden»), fragt seine Tochter zu Funden, dass die gleiche wenn der "König" haben oder nicht Ohren. Wenn die Faidymi die erwartete negative Antwort gibt, die Otanis richtet seinen plan. Anrufe auf zwei andere edel, die Aspathini und die Gobrya und beschließen, den Usurpator Magier töten. Jeder Verschwörer verpflichtet sich zu finden und ein weiterer Komplize (die Otanis sind selbst die Intaferni zuordnen, die Gobryas und Aspathinis Megabyzo ihm die Hydarnes). Susa wird angezeigt und eine weitere große persische Aristokrat, Darius, wem sonst Rendern sofort Teilnehmer in ihrem Design.

«Veranstaltungen, sagte er ab es Paraginetai Dareios Sousa Ystaspeos von Persewn von ikwn· dass diese in di Knochenhecht • Patir yparchos. Epei Wn Oytos ἀpiketo, ab Toisi Persewn Edoxe und Dareion Prosetairisasthai» (70).

Darius nimmt eine führende Rolle in Verschwörung. Während die Otanis schlägt vor, die Durchführung des Plans zu verzögern, bis Sie den Plan oben implementieren waren, um ihren Erfolg zu sichern, Darius schlägt sofort zu handeln, Sicht erforderlich (76). In der Tat, Darius und Gobryas dringen die Royal Apartments der Palast in Susa und die ersten tötet den Usurpator Zauberer, Während die zweite hat zuvor Wirbelsäulenmuskulatur (78).

Dann, die Verschwörer darüber gesprochen, was man über die Verwaltung des Reiches. Herodot zeigt auf ausdrücklichen politischen Ansichten die meisten griechischen. Die Otanis unterstützt eine Form von Demokratie, Wie spricht er über "Gleichheit" mit der alten griechischen Bedeutung des Wortes (d.h.. die paritätische Mitbestimmung der Bürger in die Büros und die Verantwortlichkeiten der governance) (80), die Megabyzos spricht als Anhänger der Oligarchie (81), Während Darius unterstützt die Institution des Königtums pflegen (82). Wie erwartet, Darius die Ansicht herrscht, und es bleibt zu entschieden werden, wie Sie den neuen König unter den sieben auswählen. Der Weg ist er... ippomanteia: König wird derjenige, der die nächsten Morgengrauen sein Pferd zuerst wird werden Chlimintrisei (84)! Darius-Kurs wird schlagen, Dank der Irrtum der ippokomoy, von Oibari (85-87).

«Te di Dareios ὁ Ystaspeos Basileys ἀpededekto» (88,1).

Um mehr Power zu legalisieren, Darius heiratet zwei Töchter von Cyrus, die Atossa, Er war ein Mann und Kambysi und Pseudo-Smerdios, und Artystwni, aber die Parmy, Tochter von Smerdios, sein Bruder Kambysi, und, fysikotata, die Tochter von Otani, Das ergab des Identitätswechsels des Magiers, die Faidymi (88, 2).

(b). Den übrigen antiken griechischen Quellen: Ohne Rahmen und Beredsamkeit des Mythistorimatikis Geschichte von Bodrum, andere griechischen Autoren beziehen sich auf Persisch dynastische Krise der 522 oder auf Personen und Ereignisse über dieses.

In Cyropaedia, Xenophon befassen nicht mit nachfolgenden Ereignisse Tod Kyros. (Wenn wir sagen können, dass insbesondere das athenische moralisierende Lehrbuch mit Veranstaltungen beschäftigt sich). Gedenkt den Geschwister Bruder Kambysi als Tanaoxari.

An die Perser, Aischylos nennt seinen Bruder Kambysi, welche Anrufe Mardo: "Cyrus er Pais... Fünfte He Irxen Mardos, Patra aIschyni Thronoisi t ich ἀrchaioisi» (773-775). Berichte, die regierte und verfügt über Scham der Dynastie, aber keine Gespräche über Usurpation durch ein Zauberer.

Viel mehr ausführlich auf die Fakten macht die Regeln, die griechischen Archiatros des persischen Hofes in der Herrschaft von Artaxerxi Ii (405-359). Auf Persisch, Sein Bruder Kambysi nennt er Ktesias Tanyoxarki. Verlust des Tanyoxarki verursacht, in der Ktisia, die heftigen Schlacht mit dem Zauberer Sfendadati. Der Magier der Tanyoxarki MAL in Kambysi, behauptet, der beabsichtigt, das Königtum an sich zu reißen. Die Kambyses überzeugt und befiehlt die Ausführung seines Bruders. Nach diesem, der Sfendadatis betreibt die große visuelle Ähnlichkeit mit den Prinzen und kommandierte Baktrien als Satrap für fünf Jahre. An dieser Stelle erscheinen Sie in den Vordergrund zwei Eunuchen, die besagt und Bagapatis, Wer hat die Sfendadati auf königlichen Thron. Ein drittes eunuch, die Izabatis, droht, den Betrug aufzudecken. Die Verschwörer Heidreks (Persisch, 10-13).

Abgesehen von den Schriftstellern der klassischen Altertums, Es gibt auch die Justin, Römische Geschichtsschreiber des 3.-4. a.d. ((J), 9, 4-11). Und er sagt, den Traum vom Kambysi in Ägypten, Er sieht seinen Bruder... Mergui, die in den königlichen Thron sitzt. Anschluss an den Kambyses unter Berufung auf vertrauenswürdige, der Magier Comet, Mergui zu ermorden. Der Komet führt die zugewiesene mission, Doch in der Zwischenzeit stirbt der Cambyses der Magier entscheidet, auf den Thron heben seine Bruder, die Oropasti, Wer hat viel Geschick, gut verstanden, An... ähnlich im Aussehen mit dem ermordeten Bruder Kambysi.

Zwischen den verschiedenen Versionen der Geschichte sind beeindruckende Unterschiede im Namen seines Bruders Kambysi (Danach, Tanaoxaris, Tanyoxarkis, Mardos und Mergis), aber den Usurpator (Danach, Sfendadatis, Oropastis) oder die Verschwörer, die die Erhöhung auf den Thron (Patizeithis, Besagt und Bagopatis, Komet). Es gibt, aber, einige grundlegende gemeinsame Elemente, als Noten und die Briand (ibid., p. 110-111):

– Den Mord an seinem Bruder Kambysi, im Auftrag von König Achaimenidi.

-Die Ersetzung des Prinzen von einem Magier.

– Die auffallende Ähnlichkeit im Aussehen zwischen der Magier und der Prinz.

Wesentliche Differenzierung erfolgt über die chronologische Reihenfolge der Ereignisse. Nach Herodot treten sowohl den Mord an Smerdios und Usurpation des Throns von der Magier des gleichnamigen zum Zeitpunkt der Kambysis Kampagne in Ägypten. Von Ktesias, stattdessen, stellt der Ermordung des Fürsten vor fünf Jahren die usurpation. Wenn Justin, Ende, Mord und der Veruntreuung nach dem Tod des Kambysi. Offenbar, in Kreisen des persischen Adels, aber unter den Griechen in Kleinasien und insbesondere Griechenland, sollte, bereits im 5.Jahrhundert, waren Sie zu verschiedenen Geschichten über den Anstieg von Darius macht, welche eher Anemixan oder interpretiert von Herodot und die Anhänger des.

(J). (B). Die persische Quelle: die Version von Darius

Zum Glück, Wir haben bei uns zur Verfügung und eine persische Quelle und in der Tat große protagonist, Darius. In tief in die Felsen monumentale Inschrift des Mpechistoyn geschnitten, der persische Herrscher gibt seine Version auf der Seite wie gefunden den Thron von Achaemenides.

"Erobern Sie die Kambyses, der Sohn von Cyrus, und er hatte einen gleichgeordneten Bruder namens Mparntigia. Dann tötete der Cambyses Mparntigia. Der Mord, den er nicht zu den Menschen bekannt war. Später liess die Cambyses für Ägypten und, dann, das Volk rebelliert. Nach diesem, die Lüge dominiert in Persien, in Midia und andere Völker. Dann erschien es jemand, ein Magier, Gkaoymata sagen. Er lehnte sich in Paϊsigiaoybanta, nahe-Berg-Arakantri, der 14. Tag des Monats Bigiaxna. Er belogen das Volk: "Ich bin der Mparntigia, der Sohn von Cyrus, sein Bruder Kambysi». Dann, ganzen Volkes gegen die Kambysi rose und schriftliche mit den Rebellen und in Persien und in Midia und in anderen Ländern. Der Assistent usurpierte die königliche Macht am 9. Tag des Monats Gkarmapanta [= 1.3.522]. Dann starb die Cambyses des natürlichen Todes...

Wer, Persische oder Midos... Das Königreich konnte aus den Händen des Gkaoymata nicht bekommen., des Magiers. Die Menschen fürchteten ihn zu. Er tötete viele, die den Mparntigia gekannt hatte. Deshalb ist das töten: "Erfahren Sie, dass ich nicht die Mparntigia, der Sohn von Cyrus. Niemand wagte etwas zu Gkaoymata sagen, den Magier, bis erschien I...

Mit Hilfe von Mazda Achoyra und nur wenige Männer getötet ich den Zauberer und seine Anhänger. Tötete ihn in eine Festung namens Sikagiaoybati, im Bereich der Nisagia, in Midia. Die bekam, wurde das Königreich und die Macht der Achoyra Mazda King..." (Inschrift der Mpechistoyn, 1die Spalte, 10-13).

Männer waren dabei, als ich die Gkaoymata getötet siehe, der Magier, der behauptete, er sei der Mparntigia. Arbeitete mit mir als einen treuen Fans.

Die Bintarna,Sohn von Bagiaspara [= Intafernis]

Die Oytana, Sohn von Thoykra [= Otanis]

Die Gkaoymparoyba, Sohn von Marntoynigia [= Gobryas, Vater von Mardonioy]

Die Bintarna, Sohn von Mpagkampinia [= Hydarnes]

Die Mpagkampoyxa, Sohn von Ntatoybachya [= Megabyzos]

Die Arntoymanis, Sohn von Bakaoyna" (Inschrift der Mpechistoyn, 4die Spalte, 68-69).

Unter den detaillierten Vorlesen des Herodot und der Erklärung von Darius dem großen gibt es genug Gemeinsamkeiten, wie einige wesentliche Unterschiede.

: Orte Darius Chroniken des Mordes an seinem Bruder Kambysi vor der Abreise des Monarchen für Ägyptenfeldzug, Während die Halikarnassos im Raum befindet sich dieser Cambyses in Ägypten.

– Verschiedene Namen. Selbst wenn wir akzeptieren, dass das 'danach' Umsetzung ins griechische von der persischen Namen "Mparntigia", Diversifizierung bleibt im Namen den Usurpator Magier, Nach Herodot wieder 'Danach' ist, Während in Darius 'Gkaoymata' (Namen, die auf der Comet Ioystinoy anspielt, Das, aber, ist ein Verschwörer gegen Kambysi, aber es wirft in den Thron seinem Bruder, die Oropasti).

– Die Rolle des Darius ist dargestellt und unterschiedlich ausgewertet und in einem anderen text (Briant, ibid., p. 112, 120). Darius Grund für Verschwörung, erwähnt nur loyale Anhänger (die decken sich fast genau mit derjenigen, die als Verschwörer Herodotus: die einzige Differenzierung bezieht sich auf die Arntoymanis, Wer nicht mit der Aspathini des Herodot identifiziert werden kann). Die königliche Macht, Darius muss Achoyra Mazda (und sich selbst).

– Wie und wo töten den Usurpator. Statt Mord im Schloss, Darius spricht über Schlachten und Gefangennahme Fort in dem er mit den Unterstützern des Magiers gelochte hatte sich.

II. Eine versuchte Erklärung

Es ist möglich, alle diese Erzählungen und insbesondere die von Herodotus als Darius in Einklang zu bringen; Wie viel historischer Wahrheit enthalten; Lassen Sie uns versuchen, ein wenig klarer zu sehen.

(a). Gegner-Brüder: Vor der Abreise für seine Expedition nach Zentralasien, Das wäre fatal für ihn, Cyrus (wahrscheinlich die 530) Er nannte sein Nachfolger offiziell der größte Sohn, die Kambysi. Der jüngste Sohn, die Mparntigia, die "kompensierte" Diorizontas der Satrap von den baktrischen, mit dem Privileg der Befreiung von der Verpflichtung zur steuerlichen Ypoteleias an seinen Bruder zurück. (Briant, ibid., p. 60, 113). Der Geschmack von Cyrus für das erstgeborene wurden von alteingesessenen: bereits ab der 539, ihn benannt hatte, König von Babylon.

Das völlig negative Bild der Kambysi, die die klassischen Quellen geben sollten behandelt werden, mit einer Menge von Reservierungen. Wie bereits von Briand es literarischen Ort, häufig in Kombination mit der bekannten Argumente auf Persisch Dekadenz (ibid., p. 60, 109). Normalerweise gibt es eine kontrapunktische Präsentation des "guten" Cyrus, "Vater" des Reiches, und der despotischen und dementen Kambysi. Typisch ist die Platzierung von Herodotus "Cambyses He Despot, Kuros er Vater... • He ὅτι Chalepos Te in Oligwros, • He ὅτι Ipios Te ἀgatha und immer» Sfi Emichanisato (III "Thalia", 85, 3). Allgemeine, alle Übel und Sünden, dass es die Quellen Kambysi zuzuschreiben ist überhaupt nicht sicher, die historische Realität entsprechen (finden Sie unter. z.b.. Briand, ibid., p. 66 Op., wo, auf der Grundlage von ägyptischen Quellen, der Historiker versuchen zu widerlegen, die Vorwürfe der Zerstörung des Heiligen Kambysi).

In jedem Fall, die Feindschaft zwischen Kambysi und Mparntigia/Smerdios ist eine unbestreitbare Tatsache, ein und eine Menge von beweisen zeigt, dass die zweite nie die väterliche Wahl akzeptiert: die Negation der (und sogar zwei Mal) Das Royal Court auf Einladung seines Bruders vorgelegt werden, Die Anekdote, die Herodotus über den Bogen der König von Äthiopien etc. erfasst.

(b). Der große betrug (;) Darius: Der meisten paradoxe Aspekt der Geschichte ist letztlich die Existenz der Usurpator Magier, Das nutzt die Tatsache, die der "Mord" seines Bruders König geheim gehalten hatte. Dieses element, Sie anscheinend zuerst sich Darius und akzeptiert die griechischen Autoren, Es wird von Anfang an vermutet.. Darius hat alles Interesse, selbst als einer natürlichen Exponenten der Sogdiana und San-Initiator der Wiederherstellung der Legalität von Dynastikis präsentieren. Tut, So, der Magier Usurpator (Gkaoymata/danach/Sfendadatis/Oropastis) Es ist einfach eine falsche Drehung des Darius, um das Ausblenden der realen Usurpator der königlichen Macht (und Mörder von seinem Bruder Kambysi und die meisten seriösen Erbe der) war er; Die Frage, die fast alle zeitgenössische Historiker und die meisten setzen den Verdacht, dass die Antwort ja sein sollte! Dies ist auch der Ort des Pierre Briand (ibid., p. 112 Op.). Die gleiche Version stellt auch die Gore Vidal in seinem Roman Erstellung. Außerdem, Es scheint unglaublich "Tatsache", dass Royal Ehegatten Atossa und Faidymi nicht alles den Mord an seinem Bruder Kambysi und seine Ersetzung durch ein Magier Usurpator zugeordnet erkennen (Briant, ibid., p. 112).

Daher, Wenn in den Jahren des Kambysi gab es ein Usurpator der königlichen Macht, Er muss ursprünglich seinem Bruder gewesen sein, Mparntigia/danach. Wie wir zuvor gesehen haben, auch in Herodotus (III "Thalia", 66), Persische Adlige Reihenfolge Kambysi haben genau diesen Glauben. Wenn wir die chronologische Reihenfolge der Ereignisse nach Herodot folgen, die Cambyses, er unterwarf Ägypten, Ruft die Art und Weise bereits im Frühjahr 522. Während in Syrien ist am Bein verletzt und Gangrän führt seinen Tod am Anfang des Sommers. Basierend auf der Geschichte von Darius in der Inschrift von Mpechistoyn, die Gkaoymata erklärte sich König Anfang März 522. Kombinieren diese Zahlen mit der Feindseligkeit zwischen den zwei Brüdern, Wir können feststellen, dass in der Tat die Mparntigia gegen seinen Bruder rebellierten. Aber er war entweder Usurpator, oder nicht, Nach dem Tod des Kambysi wird die Mparntigia/danach Rechtsnachfolger seines Bruders, Wer starb kinderlos.

(c). Literarische Fiktion; So kann man, dass die Erzählung von Herodotus über die Verschwörung der sieben und den Aufstieg des Darius in den Thron der historischen Ereignisse entsprechen; Zu schwierig. Die symbolische Zahl sieben ist verdächtig. Die verschiedenen illustrierten Fakten (die Offenlegung der Identität des Zauberers aus Faidymi, die Auswahl eines neuen Königs mithilfe von ippomanteias, der Trick der Ippokomoy Darius) Elemente von einer phantasievollen literarische Drehbuch zu bilden scheinen und nur. Wie bei den Beratungen über die künftige Verfassung von Persien mit sieben, Diese werden direkt vom griechischen politischen Diskussionen genommen. (Briant, ibid., p. 121).

Verschwörung, Natürlich, muss gewesen sein. Die Teilnehmer sind alle überlegenen Perser Adligen, die wahrscheinlich gehörte die intime Umgebung des Kambysi und hatte allen Grund zu glauben, dass ihr Bruder und Nachfolger Verhalten würde absolut feindseligen. Die Otanis war in der Tat unter den größten Adligen: seine Schwester, die Kassandani, Sie war die Frau von Cyrus, seine Tochter Faidymi war verheiratet mit der Kambysi (und dann die Mparntigia. Darius ist Sohn des Ystaspi, die versehentlich Herodotus (III 'Thalia', 70) als Gouverneur von Persien, aber es war eigentlich eher Satrapen Parthien in diesem Zeitraum (Inschrift der Mpechistoyn, 2die Spalte, 35/ Briant, ibid., p. 124), die Kyro in seinem Wahlkampf in Nord- und Zentralasien hatte nicht begleitet werden.. Darius selbst hatte schon persönliche ausgezeichnet., Faretroforos Cyrus und Satelliten gewesen (arshtibara) von Kambysi, Er hielt also Axiom, die es zunächst im Rang unter den Adligen der Königs-Suite machen. Natürlich, Wenn Darius versucht, sich als legitimen Nachfolger präsentieren, möglicherweise hatte enge Verwandtschaft mit dem Kyro und Kambysi, Zwar es schwer ist zu akzeptieren, dass eine kleine Niederlassung der königlichen Familie gehörte, die (Briant, ibid., p. 122 Op.). Der Versuch (die Inschrift des Mpechistoyn) einen Stammbaum angezeigt, der ihm Diseggono des Begründers der Achaimeni-Dynastie bringt (Person, die nicht von jeder früheren persischen Quelle erwähnt wird) ist, Wenn Briand, Neuanordnen von einfach die Legitimität der Dynastikis ausschließlich auf der Grundlage des Interesses von Darius.

Natürlich, Es gibt auch eine Variante, die Alafghany bei absolut moralisch diskreditiert. Betrachtet werden, das verantwortlich ist und der Unfall, der ihn zeitlebens Kambysi beraubt. In einem solchen Fall, Darius ist der Standard der unmoralischen Verschwörer und der Terminator der legitimen kaiserlichen Dynastie. Allerdings ist es nicht notwendig ist, um so weit zu gehen und beide abgerufenen Fragen anzunehmen (außer vielleicht bewundern, obwohl wir die Herrlichkeit und die Phantasie von Herodotus).

Außerdem, das Reich mit der dynastischen Änderung wahrscheinlich gewonnen. Darius war zu beweisen, der leistungsfähiger monarch: geben nicht nur das größte Gebiet (mit der Annexion von drei der indischen Satrapien anderswo), aber die wichtigste wirtschaftliche Entwicklung. Unrecht d.h. vorgestellten Herodotus 'Kapilo';

– Sehen Sie mehr auf: http://Master-lista.blogspot.gr/2015/09/Blog-post_408.html#sthash.5A2ddMUl.dpuf